Derag Livinghotel De Medici, Düsseldorf – große Kunst, Wellness & Genuss (+ Video)

Nachts im Museum – ein faszinierender Ort, der immer noch Geschichte atmet

In einem Haus voller Geschichte wurde 2015 eine außergewöhnliches Hotel eröffnet, welches nun die glanzvolle Kunstdynastie der De Medicis wieder aufleben lässt. Entstanden ist ein beeindruckendes Museum im Hotel – ein Ort für Kunstliebhaber, Erholungsuchende und Romantiker – ein wahres Kleinod in der Altstadt von Düsseldorf.

Umgeben sein von Kunst und Geschichte, entspannen im ägyptischen Spa und schlemmen in einem der angesagtesten Restaurant von Düsseldorf – hier kann man zur Ruhe kommen und Kunst und feinste Küche genießen.

Impressionen & Interview mit Direktor Bertolt Reul

Das Derag Livinghotel De Medici verbindet Geschichte und Kunst mit luxuriöser Hotellerie. Überall im Haus findet man Zeugnisse, Zitate und Relikte aus der Vergangenheit. Nun kann man durch die Gänge flanieren und originale Kunstgegenstände aus der Privatsammlung der Inhaberfamilie bestaunen und sogar inmitten von antiken Möbelstücken, Gemälden, Waffensammlungen, Heiligenfiguren, Gobelins, Altären und Skulpturen übernachten.

Das ehemalige Stadthaus aus dem 17. Jahrhundert mit seiner klassizistischen, von Karl Friedrich Schinkel entworfenen Fassade, hat schon viel Geschichte erlebt. Es diente beispielsweise den Jesuiten als Kolleg und Kloster, dem Kurfürsten Johann Wilhelm von der Pfalz, à la Jan Wellem, als Regierungs- und Verwaltungssitz und sogar Napoleon als Behörde und Polizeistation.

Das Hotel grenzt unmittelbar an die barocke Andreaskirche, in welcher der Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz begraben ist. Jan Wellem (so wurde er im Volksmund genannt) war ein prachtliebender Barockfürst, volkstümlicher Landesvater, Kunstsammler und Musikliebhaber. Mit seiner schönen Frau aus Florenz – Anna Maria Luisa de Medici – waren sie Düsseldorfs erstes Glamourpaar und machten Düsseldorf zur europäischen Kulturmetropole.

Das Hotel liegt mitten im Herzen der Altstadt von Düsseldorf, in direkter Nachbarschaft zur Deutschen Oper am Rhein und der international bekannten Kunstsammlung. Und auch die Königsallee, die Partymeile und die Rheinpromenade sind nur ein paar Meter entfernt.

Das denkmalgeschützte neobarocke Gebäude wurde in 4 Jahren umfangreich restauriert und renoviert. Auf 10.000 qm Fläche befinden sich nun 170 Zimmer (für Kurztrips) und Serviced Apartments (für längere Aufenthalte) und ein Teil der riesigen privaten Kunstkollektion des Inhabers.

Die Lobby mit den Rundbogengewölben und der Kassettendecke aus Stuck erinnert an ein italienisches Herrenhaus.

De Medici Originale, die sich sogar bis ins 15. Jahrhundert zurückdatieren lassen, Original-Kunstwerke von Tapisserien, Gobelins, Spazierstöcke, Tabakspfeifen, Skulpturen, Altäre und Heiligenfiguren wurden gekonnt in diesen historischen Mauern platziert. Man kann kaum glauben, dass das nur etwa 10% aus der privaten Sammlung sind.

Auszug aus der großartigen Kunstsammlung:

  • Gemäldereplik von Medici
  • Papst Leo X. im Original vonRaffael (1483-1520)
  • Medici-Vase aus Carrara-Marmor aus dem 19. Jahrhundert
  • Kurhut von Jan Wellem, der an das barocke Ancien Régime erinnert
  • Spazierstocksammlung aus dem 18. vor allem 19. Jahrhundert, der Epoche des Flaneurs
  • Tabakspfeifensammlung überwiegend aus dem 19. Jahrhundert
  • Historisches Taufbecken aus Basalt

Ein ganz besonderer Ort im Hotel ist der wunderschöne gläserne Panoramalift hinter dem Treppenhaus im Renaissancestil. Während der Fahrt durch den Musenlichthof kann man hier faszinierende Skulpturen (u.a. die Siegesgöttin Nike, den Gott des Lichts Apoll und die Siegesgöttin Victoria) bestaunen.

Wohnen inmitten von Kunst

Die Hotelzimmer, Serviced Apartments und luxoriösen Suiten sind detailreich mit Gemälden, Kreuzgewölben, Sternparkett, verschiedenen Marmorsorten und Antiquitäten gestaltet. Gemäß dem Konzept der Derag Livinghotels haben alle eine komplett ausgestattete Kitchenette oder Küche und bieten höchsten Komfort und neueste Technik.

Superior Double Room 

Diese Zimmer haben einen kombinierten Wohn- und Schlafbereich, einen Sekretär und eine Kitchenette mit Nespresso-Kaffeemaschine.

Die Schreibtische sind im Empirestil der napoleonischen Epoche gestaltet. Auf der dunkel lackierten Rückenlehne des Stuhls sind bronzefarbene Verzierungen aufgelegt, die chinesische Bauern bei der Feldarbeit zeigen.

Da das Hotel sehr hundefreundlich ist, gibt es für Vierbeiner ein eigenes Hundebett und Leckerli zur Begrüßung.

Wenn man mal seine Ruhe haben möchte, kann man sich für 5 EUR Aufpreis das Frühstück aufs Zimmer bringen lassen. So lässt es sich ganz gemütlich frühstücken. Die Liste mit den Wünschen kann man einfach bis 2 Uhr morgens in der Vornacht an die Tür hängen.

Executive Double Apartment

Diese luxuriösen Zimmer haben einen separaten Eingang, eine Küche mit Nespresso-Kaffeemaschine und einen getrennten Wohn- und Schlafbereich.

Besonders schön fanden wir die Malereien an der Wand im Schlafzimmer!

Serviced Apartments
Besonders beliebt ist das Hotel auch bei Geschäftsreisenden. Um so länger man bleibt, umso günstiger sind die Übernachtungspreise. Außerdem gibt es einige Serviceleistungen, wie z.B. Brötchen- und Einkaufsservice, Geschirrspül- und Reinigungsservice, Wäsche- und Bügelservice, Sekretariats- und Büroservice, W-LAN, Laptop- und Faxverleih und Fitnessraum zur kostenfreien Nutzung.

Fürstensuite

Das Prunkstück des Hotels ist die Fürstensuite. Im einstigen Wappensaal des alten Stadthauses kann man auf 130 qm wirklich pompös und fürstlich übernachten. Mit ihrer Größe und Herrschaftlichkeit sie ein Unikat.

Hier verbindet sich nun moderner Lifestyle mit historischer Kunst und Kunsthandwerk.

Blattgoldverzierungen, Stuckelemente, Antiquitäten, helles Sternparkett, Teppiche in warmen Erdtönen und originalgetreue Kronleuchter und detailreiche Gobelins – Farben, Formen, Materialien und Designobjekte sind dem einstigen Liebespaar Kurfürst Jan Wellem und Anna Maria Luisa De Medici gewidmet.

Restaurants & Bar

Frühstück

Das reichhaltige Frühstück wird in einem schicken und hellen Restaurant mit Glasdach und Sonnenaufgangsbild an der einen und üppig grünbewachsenen Wänden an der anderen Seite serviert.

Wiener Kaffeehaus De Medici
Morgens gehört die Grütznerstube zum Frühstücksbereich, aber an bestimmten Terminen verwandelt sie sich in ein Wiener Kaffeehaus mit original österreichischen Spezialitäten und feiner Patisserie aus Düsseldorf.

Bar & Smokers Lounge
In der schicken Bar oder in der Smokers Lounge mit Tabakpfeifen-Sammlung kann man den Tag ruhig und gemütlich ausklingen lassen.

Brasserie Stadthaus

In diesem angesagten Hot Spot von Düsseldorf wird unter einer historischen Kassettendecke feinste französische Küche serviert. Da es auch bei Nichthotelgästen sehr beliebt ist, ist es seit der Eröffnung fast immer ausgebucht (eine Reservierung ist erforderlich). Das verwundert auch nicht, denn das Essen ist wirklich ausgezeichnet! Im Sommer kann auch im Innenhof unter freien Himmel essen.

Serviert werden in idyllischer und stilvoller Atmosphäre z.B. Escargots, Foie gras, Austern, Froschschenkel, Steak Frites, geröstete Markknochen und Mousse au Chocolat.

Obwohl ich keine Austern mag, musste ich die überbackene Auster mit Spinat und Sauce Hollandaise probieren – und sie war super lecker!

TOURTE DE LAPIN
Kaninchenragout, Kräuter, Rosenkohlblätter

Sogar die Vierbeiner dürfen mit ins Restaurant.

STEAK FRITES
Entrecôte, 6 Wochen gereift, Frites, Sauce Béarnaise

CERF
Hirsch, Marone, Pilze, Kohl, Baumkuchen

Dieser Hirsch (frisch vom Küchenchef erjagt) war wirklich eine Gedicht – die Soße ein Traum! Ich hätte am liebsten den Teller abgeleckt!

TARTE AUX POMMES
Apfeltarte, Vanilleeis

MOELLEUX AU CHOCOLAT
Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern, Schokoladeneis, Beeren

Spa & Health Club

Vom Zimmer aus kann man gemütlich direkt im Bademantel mit dem Panoramalift ins knapp 300 qm große Spa fahren.

Der Spa- und Wellnessbereich ist im altägyptischen Stil und wirklich einzigartig gestaltet. Hier befinden sich handgemalte (!) ägyptische Malereien an den Wänden und  allerlei altägyptische Kunstwerke und Reliefe.

Das Spa hat ein Dampfbad, eine Sauna, ein Frigidarium mit tollem handgemalten Pharao sowie einen Ruheraum. In diesem Ambiente kann man wirklich wunderbar entspannen!

In drei Kosmetik- und Massageräumen kann man Seele und Körper verwöhnen lassen.

Nach einem wohlriechenden Kaffee-Peeling eine Weile in der Sauna zu entspannen und dann von Anja (ausgebildet von einer Balinesin) eine wirklich richtig gute „Tibetische Rückenmassage“ zu bekommen – einfach Entspannung pur! Die Verbindung von Spa-Behandlungen und Sauna ist wirklich toll!

Weitere Massagen: Hot Stone Massage, Ganzkörpermassage, Schröpfmassage, Dorn Preuss Massage / Triggerpoint Massage, Kräuterstempel Massage

Für die Fitness sorgt Personal Trainer Christoph Urbanowicz in einem modernen Fitnessraum mit hochwertigen Cardio- und Kraftgeräten.

Tagen & Feiern mit historischem Flair

Für hochwertige Tagungen, stilvolle Abendveranstaltungen und feierliche Bankette hat das Hotel drei Konferenzräume mit Tageslicht zwischen 50 und 230 qm für bis zu 200 Personen.

Kunsthistorische Führungen

Wer möchte kann sich in einstündigen, geführten „kunsthistorische Touren“ mit der Kunsthistorikerin Lisa Kimura in die Geschichte dieses Hauses entführen lassen. (15 Euro, inklusive einem Glas Sekt, Orangensaft oder Wasser). Wer das Haus ausführlicher besichtigen möchte, für den gibt es die halbtägige „Grand Tour“ (45 Euro, inkl. Kaffeetafel, Führung durch die Andreaskirche und Klassik-Konzert) oder das „Champagner Frühstück“ (38 Euro, inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet, 1 Glas Champagner pro Person).

Anmeldung unter Telefon: 0211 – 160920, E-Mail: medici@derag.de, Termine >>

Umgebung & Freizeit

Da sich das Hotel mitten in der Altstadt von Düsseldorf befindet, gibt es auch außerhalb des Hotels viel zu entdecken. Für Kunstliebhaber befindet sich direkt gegenüber des Hotels die Kunstsammlung K20, direkt daneben die Kunsthalle und für Hundefreunde ist ein kleiner Weiher und ein großer Park nur ein paar Meter entfernt.

In der Weihnachtszeit befindet sich im Innenhof ein eigener kleiner Weihnachtsmarkt, aber auch der Weihnachtsmarkt am Rheinufer ist nur ein paar Minuten entfernt.

Fazit

Das Ambiente in diesem Hotel ist sehr besonders und der Service herzlich und sehr freundlich. Es ist ein romantisches Hideaway in toller Lage und für eine entspannende Auszeit perfekt. Die Zimmer sind luxuriös eingerichtet, super geräumig und die eigene Küche ist ein schönes Extra. In dem wunderschönen Spa kann man die Seele baumeln lassen, in der Brasserie bei einem leckeren Dinner den Gaumen verwöhnen und dazu noch im ganzen Haus große Kunst auf sich wirken lassen. Wir fanden es hier wirklich großartig.

Zimmer: 62
Check-in/Check-out: 15 Uhr/12 Uhr
Preis: Hotelzimmer ab 189 Euro/Nacht, Apartments ab 176 Euro/Nacht
Frühstück: 23 Euro/Person, Hunde: 25 Euro pro Tag
Transfer: 2 km (10 min) vom Hauptbahnhof und 11 km (20 min) vom Flughafen entfernt
Gesamtbewertung: *****
Besonderheiten: Kunst und Skulpturen im ganzen Hotel, Panorama-Fahrstuhl, tolles Spa mit sehr guten Massagen, exzellente Küche im Brasserie Stadthaus, tolles Frühstück
Perfekt für: Kunst- und Kulturliebhaber, Erholungssuchende, Paare, Gourmets, Geschäftsreisende
Extras: Valet-Parking ist möglich (einfach in den Innenhof fahren und das Auto wird geparkt)

Derag Livinghotel De Medici
Mühlenstraße 31
40213 Düsseldorf
Telefon +49 211 160920
medici@derag.de
www.deraghotels.de

Hideawayhotels

Die Derag Livinghotels sind Gastgeber aus Leidenschaft und bieten für Städtetrip-Liebhaber und Langzeit-Geschäftsreisende besondere Übernachtungsmöglichkeiten in besten Lagen in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Bonn, Weimar, Nürnberg, München und Wien zu einem fairen Preis. Das familiengeführte Unternehmen setzt seit 1982 auf Herzlichkeit und Individualität.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Dann teilt ihn, wir freuen uns darüber!
_______________________________________________________________________

Hinweis: Bei unserem Aufenthalt wurden wir vom Hotel unterstützt. Vielen lieben Dank! Nichtsdestotrotz sind die im Artikel geäußerten Meinungen unsere eigenen – 100 %! 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Monique De Caro

Monique De Caro

Travel Blogger | Photographer | Luxury Travel Designer at WeddingMoon Travel
Hallo, ich bin Monique #lebensfrohe Weltenbummlerin #Fotografin #Travel Bloggerin und die Schreiberin dieses Blogs. Da ich selbst Hochzeitsfotografin bin und ich meinen Mann Marcus am Strand Anse Source d´Argent auf den Seychellen geheiratet habe, möchten wir euch vor allem Tipps für wunderschöne Flitterwochen, die eigene Hochzeit am Strand, Luxusreisen, einzigartige Hotels oder die romantische Auszeit zu zweit geben. Mit "WeddingMoon Travel" plane ich nun auch unvergessliche Reisen zu den schönsten Ecken dieser Welt – vielleicht ja auch bald für Euch ...
Monique De Caro

@moniquedecaro

Beautiful Places for Lovers! http://t.co/PL73sZoEjJ // Beautiful Weddings http://t.co/s1jnSYOqT4
.. love birds 💕 #wedding #weddingphotographerhttps://t.co/SoHz3J1s92 - 2 Wochen ago
Monique De Caro

Have your say