Milele Villas, Sansibar, Afrika – luxuriöse und private Eco-Strandvillen auf der Gewürzinsel (+ Video)

This post is also available in: Englisch

Absolute Ruhe, Romantik, Privatsphäre und Luxus

Im Norden von Sansibar versteckt sich am Fukuchani Strand ein kleines Paradies mit nur 2 privaten Villen – Villa Lisa und Villa Tatu. Jede der Villen kann bis zu 12 Personen beherbergen und hat einen eigenen Pool. Sie werden nur exklusiv vermietet und sind somit auch für 2 Personen ein absoluter Traum – und außerdem erschwinglich!

Eigentlich als private Ville gedacht, kann man sich hier den Traum einer eigenen Villa am Strand für ein paar Nächte erfüllen! Und dazu gibt es hervorragenden Service, tolle Extras und ein liebes Mitarbeiter-Team, welches einen rundherum verwöhnt! Perfekt für Honeymooner, Freunde und Familien!

Geführt werden die Villen vom sehr sympathischen Österreicher Hannes. Er hat die Villen von einem Freund gepachtet und sich so seinen Traum vom Leben auf Sansibar erfüllt. Mit einem Team aus einheimischen Mitarbeitern verwöhnt er nun seine Gäste und versucht ihnen jeden Wunsch zu erfüllen.

Milele Villas leistet einen wichtigen Beitrag für die einheimische Bevölkerung und für die Umwelt. Die Öko-Villen werden zu 100% mit Solarenergie versorgt und Regenwasser wird für die Pools, Duschen und Toiletten verwendet. Für die Mitarbeiter und die umliegenden Bauern und Händler bieten sich neue Einnahmequallen und sie werden in ihrer Entwicklung unterstützt. In Zukunft sollen die Villen vollkommen autark werden, indem erneuerbare Ressourcen genutzt werden und alle Lebensmittel von den Bauern und Fischern der Gegend gekauft werden.

Private Beach Villa

VILLA LISA

Diese riesige Villa im afrikanischen Stil, die sich hinter blühenden Bougainvilla und Palmen in einem 1800 qm großen Garten versteckt, gehört einem ganz alleine! Auf 350qm findet man ein Zweibettzimmer und zwei Doppelzimmer im Erdgeschoss und eine offene Africa-Lounge mit 2 Doppelbetten und Sunset Deck im Obergeschoss. Alle Zimmer haben Ventilatoren, Moskitonetze und ein eigenes Bad. Der Ausblick aufs Meer ist von überall einfach nur traumhaft!

Im großen Garten rund um die Villen wurden einheimische Bäume, Sträucher, Büsche und sogar Baobabs gepflanzt. Diese blumige und natürliche Umgebung schafft Lebensraum für afrikanische Vogelarten, Schmetterlinge und eine magische Atmosphäre.

Aufgrund der Gezeiten gibt es nur ein paar Stunden, in denen man im Meer schwimmen kann. Aber es gibt ja noch den Pool!

Essen kann man, wann und wo man möchte. Der Service ist wirklich großartig!

Mohammed suchte uns immer einen schönen Platz zum Frühstück und Dinner aus – auch wenn dafür die Tische umgestellt werden mussten.

Das frische Obst (Mangos, Bananen, Ananas, Papayas und Kokosnüssen) stammt von den Obstbäumen im eigenen Garten (ohne chemische Zusätze und Pestizide) oder von lokalen Händlern.

Nachmittags kann man auf der Terrasse beim 5 Uhr Tee am Pool entspannen.

Zu zweit hat man die Villa ganz für sich alleine und kann sich quasi aussuchen, wo man schlafen möchte.

Die Villen sind gemütlich und typisch zanzibarisch mit einzigartigen Möbeln aus alten Dhows (Fischerboote) eingerichtet.

Es gibt keine Klimaanlagen – sondern nur die frische Brise des Meeres.

Von der oberen Etage hat man vom Sunset Deck mit Sofa einen herrlichen Ausblick über die Landschaft und das Meer.

Außerdem befinden sich hier 2 weitere Betten mit Bad in einem großen offen Raum.

Per Walkie Talkie App auf dem Handy der Villa kann man sich bequem Cocktails und Snacks in die Villa bestellen – und das sogar 24 h am Tag.

Besonders romantisch wird es hier abends. Nach einem wunderschönen Sonnenuntergang kann man das sich das 3-Gänge Menü auf einem Steg im Wasser oder im Strandsand schmecken lassen.

Mit viel Liebe zu Detail wird einem jeden Abend ein leckeres Essen in wunderschöner romantischer Atmosphäre serviert.

Zu Weihnachten gab es ein wunderbares BBQ mit Buffet – und das nur für 2 Villen!

Die Lebensmittel stammen von lokalen Bauern aus der Umgebung. Alle Fische und Meeresfrüchte kommen frisch vom örtlichen Fischmarkt. Zusammen mit sanitarischen Gewürzen werden so schmackhafte Gerichte gezaubert.

Private Beach Villa

VILLA TATU

„Tatu“ bedeutet in Swahili „Drei“ – denn die 330qm große Villa besteht aus 3 Abschnitten – 2 Dreibettzimmer, 2 Doppelzimmer und eine Lounge. Diese Villa mit Dachterrasse ist eher im arabisch-mediterranen Stil gehalten und auch hier hat man von überall einen wunderschönen Blick auf den Indischen Ozean.

Strand

Bei Ebbe kann man viele fleißige Frauen beim Sammeln von Seegras und Meerestieren (Krake, Rote Schnapper, Dorade und Königsfisch) beobachten.

Bei Sonnenuntergang fahren die Boote hinaus, um Thunfisch, Makrelen und andere Großwildfische zu fangen.

Massage

Im „Full Experience“ Preis ist eine schwedische Massage inklusive. Für die Massage wird in dieser wunderschönen Umgebung extra ein Massagebett aufgebaut. Massiert wurden wir dann von den lieben Flora. Bei Vogelgezwitscher und Wellenrauschen kann man so wunderbar entspannen.

Die Menschen in Ostafrika sind etwas ganz besonderes – liebenswert, freundlich und voller Herzenswärme! Wir lieben sie einfach! Und Flora sollte man kennenlernen!

Shop

Im kleinen Shop der Milele Villas kann man Gewürze, Marmelade, Honig, Kleidung und z.B. diese tollen Massai-Ketten kaufen.

Aktivitäten

Direkt um die Ecke der Villen führt Fischer Haji Silima einen kleinen Zoo – den Fukuchani Aquarium & Zoo. Haji will damit die lokale Gemeinschaft unterstützen.

In dem Zoo kann man einheimische Tiere, wie Schildkröten, Fische, Chamäleons, Dikdiks, verschiedene Schmetterlinge und Buschbabys beobachten.

In Zanzibar kann man außerdem ganz wunderbar schnorcheln, tauchen, relaxen und verschiedene Touren (Jozani Forest Tour, Sunset Cruise, Stone Town Tour, Spice Tour) unternehmen. Der Nungwi Beach ist nur 15 km entfernt. Hier findet man jede Menge Restaurants am Strand und kann die einheimischen Fischer beobachten.

Tipps

Eco & Culture Tours Sansibar – Touren für ein besseres Verständnis der lokalen kulturellen, sozialen und ökologischen Probleme

Spanish Dancer Divers – eins der ersten Tauchcenter auf Sansibar
East Africa Diving – Tauchschule unter Deutsch-Südafrikanischer Leitung

The Zanzibari – Boutique Hotel in Nungwi mit 11 Villen
Mapito Tented Camp – schlichter Luxus im Busch mit 13 Zelten in der Serengeti

Dhow Furniture – einzigartige Möbel aus traditionellen Segelbooten

Fazit

Wir haben hier Weihnachten verbracht und hätten uns wirklich keinen romantischeren Ort aussuchen können. Für romantische Stunden und erholsame Tage am Meer ist es hier einfach perfekt! Mohammed hat uns sogar öfters „Merry Christmas“ vorgesungen. Hannes und sein Team kümmern sich wirklich liebevoll um die Gäste und bieten großartigen Service! Die Villen mit dem schönen Pool sind ein Traum. Wir lieben diese offene Bauweise im afrikanischen Stil. Ob nun zu zweit oder in großer Runde – hier findet man ein einzigartiges und idyllisch gelegenes Hideaway abseits vom Massentourismus.

Zimmer: 2 Villen (Lisa und Tatu)
Flugdauer: ca. 11 h nonstop von Deutschland nach Sansibar mit Condor, ca. 15 h mit Emirates über Dubai
Transfer: 45 km vom Flughafen entfernt, ca. 1 h Autofahrt (wir können wärmstens Bamanga Style als Fahrer und Guide empfehlen)Au
Impfungen: Hepatitis A, Gelbfieber (wir wurden nicht kontrolliert, aber ohne ist wohl keine Einreise möglich)
Temp. Luft: 22 – 32 Grad
Temp. Wasser: 24 – 27 Grad
Zeitverschiebung: MEZ +2 Stunden
Beste Reisezeit: Dezember und Januar (heiß und trocken) und Juli bis September (meist trocken und angenehm temperiert); Regenzeit (März bis Mai); es kann auch sonst zu Regenschauern kommen, die trocknen aber schnell wieder
Preis: ab 555 EUR für 2 Nächte inkl. Frühstück (Mindestaufenthalt 2 Nächte), ca. $1.000 für 10 Personen pro Nacht
Specials: 20% Low Season Rabatt (01.04.2019 – 14.04.2019 und 24.04.2019 – 30.06.2019); jede 5. Nacht gratis; Kinder unter 16 Jahre gratis
Aktivitäten: Relaxen, Schwimmen, Tauchen, Ausflüge, Sunset Cruises, kleiner Zoo 
Besonderheiten: absolute Ruhe, wunderschöner tropischer Garten, tolle Pool-Villen, exzellenter 24 h Service, leckere Küche mit flexiblen Essenzeiten, Unterstützung der Locals, Öko-Tourismus
Perfekt für: Romantiker, Naturliebhaber, Paare, Honeymooner, Familien

Milele Villas Pakete:

Full Experience Bed & Breakfast
  • Exklusive Miete einer Villa
  • Frühstück und Abendessen
  • Mietwagen (Selbstfahrer)
  • Fahrerlaubnis für Sansibar
  • 1 Massage für jede(n) Erwachsene(n)
  • Jederzeit Mineralwasser, Tee und Kaffee
  • 5 Uhr-Tee nach britischer Tradition
  • Kostenlose Benutzung von Fahrrädern
  • Kostenloses WLAN
  • Exklusive Miete einer Villa
  • Frühstück
  • 5 Uhr-Tee nach britischer Tradition
  • Kostenloses WLAN


Milele Villas – Private Beach Villas Zanzibar
Nungwi Rd, Fukuchani 17110, Tanzania
Telefon +255 620 828 026
info@milelevillas.de
www.milelevillas.com

Hat euch dieser Artikel gefallen? Dann teilt ihn, wir freuen uns darüber!
_______________________________________________________________________

Hinweis: Unser Aufenthalt wurde abzüglich Rabatt eigenfinanziert! Vielen lieben Dank! Nichtsdestotrotz sind die im Artikel geäußerten Meinungen unsere eigenen – 100 %! 

Monique De Caro

Monique De Caro

Travel Blogger | Photographer | Luxury Travel Designer at WeddingMoon Travel
Hallo, ich bin Monique #lebensfrohe Weltenbummlerin #Fotografin #Travel Bloggerin und die Schreiberin dieses Blogs. Da ich selbst Hochzeitsfotografin bin und ich meinen Mann Marcus am Strand Anse Source d´Argent auf den Seychellen geheiratet habe, möchten wir euch vor allem Tipps für wunderschöne Flitterwochen, die eigene Hochzeit am Strand, Luxusreisen, einzigartige Hotels oder die romantische Auszeit zu zweit geben. Mit "WeddingMoon Travel" plane ich nun auch unvergessliche Reisen zu den schönsten Ecken dieser Welt – vielleicht ja auch bald für Euch ...
Monique De Caro
- 6 Tagen ago
Monique De Caro

Have your say

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.