Babylonstoren, Südafrika – Luxus-Farmhotel & Weingut mit genialer Bio-Küche in den Cape Winelands (+ Video)

This post is also available in: Englisch

Südafrikanisches Landleben mit viel Charme & Herz

An Babylonstoren sollte man auf keinen Fall vorbei fahren, wenn man in den Cape Winelands unterwegs ist! Ob über Nacht, für ein Essen oder einen Stop – es ist einfach faszinierend und wunderschön! Wir haben direkt unser Herz an Babylonstoren´s Biogarten, den Wein, das Öl und das außergewöhnliche Essen verloren. Man kann hier auch wunderbar wohnen und es gibt so unfassbar viel zu entdecken, dass man gar nicht mehr weg möchte. Dazu kommen die tolle Massagen und die freilaufenden Tiere, wie z.B. ein Truthahn der den ganzen Tag durch die Fenster des Restaurants die Gäste beobachtet und Schildkröten, Hühner, Gänse und Enten, die frei und glücklich durch die Gegend laufen. Eine historische und doch zeitgemäße Farm mit Leidenschaft für gesundes Essen und geschmackvolles Design, in dem die Natur im Mittelpunkt steht.

Babylonstoren (benannt nach den mystischen hängenden Gärten von Babylon) ist eine der ältesten kapholländischen Farmen in der Gegend – eine 200 Hektar große Obstfarm mit Weingärten aus dem Jahr 1692 und einem Herrenhaus aus dem Jahr 1777.

Dank der Chefredakteurin der südafrikanischen Ausgabe von Elle Decoration Karen Roos und ihres Ehemannes Koos Bekker ist das restaurierte Anwesen seit etwa 10 Jahren ein luxuriöses Farmhotel mit fabelhaftem Garden Spa und erstklassigen Restaurants (Babel + Greenhouse) und seit 7 Jahren auch ein fabelhaftes Weingut. Nicht zu vergessen der tolle Farmstore mit Bäckerei. Selbst wer hier nicht übernachtet, sollte unbedingt den außergewöhnlichen Hofladen besuchen und auch auf keinen Fall das Wine-Tasting mit den tollen Snack-Platten verpassen!

Die Luxus-Farm liegt nicht weit von Kapstadt im Herzen der Cape Winelands zwischen Franschhoek und Paarl mit traumhaften Blick auf die Drackensteinberge. 

Garten

Das Herz von Babylonstoren ist der 3,5 Hektar große Gemüse-, Beeren-, Blumen- und Obstgarten. Angelegt wurde er mit Hilfe des berühmten französischen Architekten Patrice Taravella, der auch schon die Gärten von Prieuré Notre Dame d’Orsan in Frankreich gestaltet hat. Der Garten ist in 15 Abschnitte unterteilt, beherbergt Bienen zur Bestäubung und die historischen Wasserläufe werden auch heute noch zur Bewässerung genutzt.

„Dieser Garten ist wie eine große Vorratskammer lebendig sprießender Pflanzen und vermittelt einen ganz neuen Eindruck von Obst und Gemüse.“ – Simoné Rossouw, F&B-Managerin

In dem riesigen Garten wachsen mehr als 300 Pflanzenarten – alle davon sind essbar oder haben medizinischen Wert. Die beiden Farm-to-Fork-Restaurants (Babel und Greenhouse) werden aus dem Garten mit frischem und nachhaltig angebautem Obst, Gemüse, Kräutern, Pilzen, Nüssen, Samen u.v.m. versorgt.

Für Kinder und Erwachsene stehen kostenfrei Fahhräder zur Verfügung, um die Farm und den Garten zu erkunden.

Überall begegnen einem Tiere und es wird geschäftig gepflanzt und geerntet.

Es werden regelmäßig Workshops angeboten, in denen die Geheimnisse der Gartenarbeit und viele weitere Informationen geteilt werden. (Garten-App)

Außerdem werden auf der Farm Pflaumen, Zitronen, Oliven und Wein angebaut. 

Suiten & Cottages

Die One Bedroom Suites haben einen großzügigen Wohnbereich, ein Bad mit separater Dusche und Badewanne, Fußbodenheizung, Minibar und einen zünftigen Kamin. Alle bieten einen privaten Außenbereich mit Blick ins Grüne. Die One Bedroom Cottages haben außerdem noch eine volleingerichtete Küche und die Two Bedroom Cottages ein zusätzliches Schlafzimmer. Die neuen Farmhouse Suiten haben Zugang zum Swimming Pool, Sauna, Salzraum und der Bibliothek. Das Manor House hat 5 Schlafzimmer für 10 Gäste.

Die dicken, weiß getünchten Wände, verzierte Giebel, reetgedeckte Dächer und zünftige Kamine in Verbindung mit moderner Einrichtung international bekannter Designer wie Kartell, Magis, Philippe Starck und Bourellec Bros verbinden alt und neu – rustikal, authentisch und modern. Einheimische Blumen im Badezimmer, frisches Obst zur Begrüßung und Bücherregale voller hochwertiger südafrikanischer Literatur sorgen für ein ganz besonderes Ambiente mit viel Leib zum Detail.

Wir wohnten in einem eleganten One Bedroom Cottage mit modernen Himmelbetten, Möbeln, großem Bad, Bibliothek und toller Glasküche mit Essbereich.

„Verbindung von Erbe und Innovation“

Die modernen, voll ausgestatteten Küchen mit Glaswänden ermöglichen ein fantastisches DIY-Farm-to-Table-Kochen. Man kann Gemüse und Bio-Obst vor Ort pflücken und direkt zubereiten.

Nachmittags wird ein genussvoller Gruß aus der Küche mit einem Wein zum Probieren vorbei gebracht.

Babel Restaurant

Das Fine-Dining Restaurant Babel befindet sich in einem umgebauten Kuhstall und ist inspiriert von Maranda Engelbrecht – Food-Stylistin und Gründerin des Babel-Restaurants. Es bietet morgens, mittags und abends eine außergewöhnliche, farbenfrohe und frische saisonale Küche. 

Jeden Morgen kann man den Koch begleiten, wenn er die Zutaten für den Tag im Garten erntet.

Es kann drinnen oder im Innenhof unter Sonnenschirmen und großen Platanen gegessen werden.

Frühstück 

Das Frühstück ist wirklich eine Augenweide und sehr besonders – frisch gebackenes Brot, hausgemachtes Müsli, frischgepresste Säfte, frisches Obst und Gemüse, Eierspeisen, French Toast, leckerer Kaffee u.v.m. – Genuss für Augen und Gaumen.

Geröstete Baby-Tomaten mit Erdbeeren
– 250g mediterrane Strauchtomaten
– 250g Erdbeeren
– 1 Tasse Zucker
Ofen auf 140 ° C vorheizen. Tomaten und Beeren nebeneinander auf ein Backblech oder in eine Keramikbackform legen. Mit Zucker bestreuen und 1-2 Stunden in den Ofen stellen. Danach etwas abkühlen lassen und als köstliche Marmelade mit warmem frischem Brot oder Scones servieren.

Dinner

Rosen-Gin-Tonic, Obst am Stiel, Salat mal anders, bestes Steak, Parmesan-Risotto und süßes, salziges, bitteres oder saures Dessert – eine wirklich geniale Küche, die megaschön angerichtet ist und einfach genial schmeckt.

Für das perfekte Genuss-Erlebnis werden auch die passenden Weine empfohlen.

Risotto mit Babylonstoren Carnaroli-Reis mit langsam geröstetem Kürbis, gerösteten Pinienkernen und gebrannter Salbeibutter

Das Greenhouse

Am Ende des Gartens befindet sich ein wunderschönes und 26 m langes Gewächshaus, welches extra für Babylonstoren in Frankreich hergestellt wurde. Im Restaurant im Gewächshaus und im Freien werden mittags hausgebackene Köstlichkeiten, Kaffee, Tee, frischgepresste Säfte, frisches Brot mit handgefertigten Käsesorten, Fleisch- und Wurstspezialitäten mit hausgemachten Kräuterölen, Chutneys, Konfitüren, Würzsaucen und frische Blattsalaten serviert.

Tipp: Abendessen in der Bäckerei
Mittwoch- und freitagabends wird in der Bäckerei ein von Italien inspiriertes 3-Gänge-Menü  im familiären Stil serviert. (ca. 23 EUR pro Person)

Tee-Ritual im Heilgarten mit Lunch

Der medizinische Garten von Babylonstoren ist ein Heilgarten und Ruheort. Bei einer interessanten Tour durch den Garten mit den Herzblut-Gärtnerinnen Gundula oder Constance kann man alte und neue Kräuter, die über Jahrhunderte hinweg von verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt getestet und genutzt wurden, kennenlernen. Manchmal aromatisch, manchmal bitter und manchmal auch gefährlich.

„Stille Reinigung erleben“

Constance hat für uns verschiedene Kräuter ausgesucht, die dann von uns im schattigen Bambus-Häuschen zu einem schmackhaften Kräutertee gemischt wurden.

Dazu kann man einen leckeren Lunch mit z.B. Tomatensuppe, Matcha Tee Sandwiches, frischem Obst, Frischkäse-Fisch-Röllchen und Kokos-Konfekt genießen.

Spa

Für das Garden Spa inmitten von riesigem Bambus werden jeden Morgen Kräuter für die täglichen Rituale gepflückt.

Es werden feuchtigkeitsspendende Körperpackungen, maßgeschneiderte Gesichtsbehandlungen, Luxus-Pediküren, Hammam und natürlich Massagen, wie z.B. Bambusmassage im Bambus-Pavillon angeboten. (Spa Menu)

Unsere Duo-Massage war mega gut. Die schwedische Massage war nicht nur super entspannend, sondern hat auch sämtliche Verspannungen gelöst. Wirklich sehr zu empfehlen! Chanel und Tania waren wirklich großartig!

Pool

Direkt in der Nähe des Spas gibt es einen Erfrischungs-Pool in Form eines riesigen Troges und einen weiteren Pool mit Sauna, Salzraum, Vitalitätspool, Hammam und Fitness-Studio.

Weinkeller-Tour mit Weinprobe

Da guter Wein in Südafrika einfach dazugehört, produziert das junge Babylonstoren-Weingut seit 2011 acht ausgezeichnete Weiß- und Rotweine von 13 Rebsorten.

Bei der Weinkeller-Tour kann man einen Spaziergang durch die Weinberge machen und die Olivenölfabrik besuchen. Hier wird seit 2013 bestes kaltgepresstes Olivenöl hergestellt. 5800 Olivenbäume gibt es auf der Farm.

Die tollen Weine und auch das Olivenöl kann man dann im Tasting Room – dem Degustationsraum mit Blick auf den kegelförmigen Babylonstoren-Hügel, den Simonsberg und die Banghoek-Berge verkosten.

Zu den köstlichen Weinen passen perfekt die appetitlichen Snack-Platten mit Wurst, Käse, Pastete und frischem Obst und Gemüse aus dem Garten.

Farmstore

Im Farmstore findet man u.a. die tollen Weine, Olivenöl, Marmeladen, frischgebackenes Brot, Honig, Käse, Wurst, Tee und allerlei Küchenutensilien. Im Scented Shop nebenan gibt es Duftkerzen und andere Mitbringsel.

Hochzeit

In originalen, wunderschön restaurierten kapholländischen Farmgebäuden und im Grünen kann man hier auch wunderschöne Hochzeiten mit bis zu 100 Gästen feiern. Die Hochzeitszeremonie kann im Freien z.B. unter den majestätischen Eichen am Bach oder im mysteriösen Haus der Schatten am Ende des Gartens stattfinden. 

Hochzeitspakete starten ab 4.600 EUR inkl. 2 Übernachtungen, Koordinator, Dekoration, Blumen und Sound-System. (weitere Infos >)

Fazit

Wir sind absolut fasziniert von dieser tollen Farm, dem fantastischen Garten, den romantischen Cottages, dem ausgezeichneten Spa und dem unfassbar genialem Essen in den Restaurants. Natürlich kommen hier auch viele Tagesgäste, aber das ist auch nur verständlich, da es einfach so toll ist. Das sollte man auf keinen Fall verpassen! Es ist perfekt für eine romantische Auszeit in den wunderbaren Cottages, eine richtig gute Massage im Spa, einen außergewöhnlichen Lunch, ein exzellentes Dinner, eine interessante Weinkeller-Tour mit Wine-Tasting oder selbst auch wenigstens für einen Besuch im fantastischen Farmstore! Solch einen Store hätten wir hier zuhause auch gerne!

Zimmer: 32 Suites & Cottages 
Transfer: vom Flughafen Kapstadt ca. 40 min dem Auto (61 km), Paarl ca. 15 km, Franschhoek ca. 23 km
Check-In/Check-Out: 14 Uhr / 11 Uhr (auf die exakten Zeiten wird hier sehr geachtet)
Parken:
 sicher auf dem Gelände Temp. Luft: 6 – 30 Grad
Beste Reisezeit: Ganzjährig, beste Reisezeit ist von September – Anfang Mai, von November – Februar ist Hochsaison, von Mai – September etwas mehr Regentage
Flugdauer: nonstop von Frankfurt nach Kapstadt in ca. 11:45 Stunden mit Condor oder in 14:35 Stunden (mit Stop in JNB) mit South African Airways
Zeitverschiebung: keine
Eintritt für Tagesgäste: R20 pro Person an Wochenenden und Feiertagen und R10 während der Woche (alle Gebühren gehen an den Babylonstoren Trust für die Ausbildung von Kindern vor Ort)
Preis: ab 480 EUR/Nacht inkl. Frühstück, jederzeit voller Zugang zum Garten, privat geführte Gartentour und ein Farmspaziergang, Radfahren auf der Farm und Kanu/Rudern auf dem Stausee der Farm, Fliegenfischen, Nachmittagsfahrt (bei einem Aufenthalt von zwei Nächten und mehr), Vormittagsernte mit dem Gärtner, Brotbacken mit den Bäckern, Kellerführung und WeinprobeWäscheservice (6 Wäschestücke pro Tag), ein nach Ihren Vorlieben bestückter Speiseschrank im Zimmer
Specials: 4=3 (1.5.-31.8.)
Besonderheiten: wunderbare Cottages, richtig tolle Massagen, geniales und außergewöhnliches Essen, einzigartiger Garten, viele freilaufende Tiere 
Perfekt für: Paare, Familien, Gourmets, Honeymoons, Natur- und Gartenliebhaber

Öffnungszeiten & Termine
Babel Restaurant:
Frühstück tgl. 8 – 9.30 Uhr, Lunch Mi – So 12 – 15.30 Uhr, Dinner tgl. ab 19 Uhr
The Greenhouse: 10 – 16 Uhr
Garten: 8.30 – 17 Uhr
Gartenführungen: 10 Uhr
Tee-Ritual im Heilgarten: Di 9:30 Uhr


Babylonstoren
Klapmuts Simondium Road, Simondium
Western Cape 7670, South Africa
Telefon +27 21-863-3852
enquiries@babylonstoren.com
www.babylonstoren.com

Editor’s Pick: Goldliste 2018

Hat euch dieser Artikel gefallen? Dann teilt ihn, wir freuen uns darüber!
____________________________________________________________

Hinweis: Bei unserem Aufenthalt wurden wir von Babylonstoren unterstützt. Vielen Dank! Die im Artikel geäußerten Meinungen sind wie immer unsere eigenen – 100 %! 

MerkenMerken

Monique De Caro

Monique De Caro

Travel Blogger | Photographer | Luxury Travel Designer at WeddingMoon Travel
Hallo, ich bin Monique #lebensfrohe Weltenbummlerin #Fotografin #Travel Bloggerin und die Schreiberin dieses Blogs. Da ich selbst Hochzeitsfotografin bin und ich meinen Mann Marcus am Strand Anse Source d´Argent auf den Seychellen geheiratet habe, möchten wir euch vor allem Tipps für wunderschöne Flitterwochen, die eigene Hochzeit am Strand, Luxusreisen, einzigartige Hotels oder die romantische Auszeit zu zweit geben. Mit "WeddingMoon Travel" plane ich nun auch unvergessliche Reisen zu den schönsten Ecken dieser Welt – vielleicht ja auch bald für Euch ...
Monique De Caro

@moniquedecaro

Beautiful Places for Lovers! http://t.co/PL73sZoEjJ // Beautiful Weddings http://t.co/s1jnSYOqT4
.. @CempedakIsland is a unique and stunning private island escape ❤️ #indonesia #bintan #nikoiislandhttps://t.co/eVKNfnEMu1 - 4 Tagen ago
Monique De Caro

Have your say