Paris im Frühling – eine Reise in Bildern!

Entdeckt mit uns die Stadt der Liebe! 

Eifelturm {Tour Eiffel}

Der  Eiffelturm  ist  wohl  das wichtigste  Wahrzeichen  von Paris. Mehr  als  200  Millionen Menschen haben ihn schon  besucht und  jährlich kommen 5,6 Millionen  Besucher dazu. Wir waren dieses Jahr unter Ihnen. Bisher waren uns die Schlangen einfach immer zu lang, aber dieses Jahr wollten wir auch mal bis ganz nach oben. Und wir hatten eigentlich Glück. 🙂 Wir mussten nur knapp eine Stunde anstehen. Und es lohnt sich! Die Fahrt mit dem Fahrstuhl und der gigantische Ausblick vom 3. Stockwerk in 281 m Höhe sind einfach grandios.

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris  moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris (48)  moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

Eintritt: 1.und 2. Etage bzw. Plattform 8,20 EUR, 3. Etage ganz oben 13,40  EUR

  • Gewicht etwa 10000 t
  • Nieten 2,5 Millionen
  • Höhe 320 m, schwankt um einige Zentimeter vom Sommer zum Winter
  • Sichtweite bei klarem Wetter 70 km
  • Oberste Plattform befindet sich 290 m Höhe
  • Stufen bis zur Spitze 1710
  • Erbaut 1889 von Gustave Eiffel

Erreichen kann man das stählerne Denkmal  mit der RER, der  Metro, dem Bus, dem Batobus und  natürlich auch mit  dem Taxi.

Batobus:           Zwischenstopp Tour Eiffel
Bus:                   42,69,72,82,87
Metrostation: Bir-Hakeim, Line 6
Metrostation: Trocadéro, Line 6,9
Metrostation: Ecole Militaire, Linie 8
RER:                 Linie C – Station Champ de Mars-Tour Eiffel

Notre Dame

Die Die Kathedrale Notre-Dame de Paris (Unsere (liebe) Frau von Paris) ist das meist besuchte Monument von Paris mit knapp 14 Millionen Besuchern pro Jahr. Sie wurde in den Jahren von 1163 bis 1345 errichtet und liegt im Zentrum von Paris auf der Ostspitze der Seineinsel Île de la Cité im 4. Pariser Arrondissement. Der Bau der Kathedrale begann zu der Zeit des Übergangs von der Romanik zur Gotik und erstreckte sich über annähernd 200 Jahre.

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

Sacré-Cœur

Die Basilika Sacré-Cœur ist eine römisch-katholische Wallfahrtskirche auf dem Montmartre in Paris. Auch sie ist eine der von Touristen meist besuchten Sehenswürdigkeiten von Paris. Durch die erhöhte Lage hat man eine tolle Aussicht über die Stadt.

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

Montmartre

Montmartre ist der Name eines Hügels im Norden von Paris und eines dort gelegenen früheren Dorfes. Der Hügel Montmartre ist die höchste Erhebung der Stadt.

Unser Tipp: Um Montmartre zu entdecken oder bequem zur Basilika Sacré-Cœur zu kommen, einfach mit der kleinen Bimmelbahn „Le Petit Train de Montmartre“ fahren. Sie startet direkt am Place Blanche vor dem berühmten Moulin Rouge, bei der Metro-Station „Blanche“ und endet direkt neben der Basilika Sacré-Cœur. Nach der Besichtigung kann man dann gemütlich den Berg wieder runterfahren. Die kleinen weißen Züge kommen so ca. alle 20 min.

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

Moulin Rouge

Das Moulin Rouge (deutsch: Rote Mühle) ist ein Varieté im Pariser Stadtviertel Montmartre im Vergnügungsviertel Pigalle, am Place Blanche im 18. Arrondissement.

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

Louvre

Der Louvre ist das drittgrößte Museum der Welt. Und bei 10 Millionen Besuchern im Jahr 2012, sollte man sich auch früh anstellen. Dann ist die Wartezeit noch nicht so lang und man kann noch in Ruhe in den scheinbar unendlichen Gängen umherwandeln.

Jedem 1. Sonntag im Monat und am 14. Juli (französischer Nationalfeiertag) ist der Eintritt im Louvre frei.

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris  moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris  moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris (51)

Church Saint-Germain-des-Prés

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

Arc de Triomphe

Der Pariser Triumphbogen (frz. Arc de Triomphe) ist ein 1806 bis 1836 errichtetes Denkmal an der Place Charles-de-Gaulle in Paris. Er gehört neben dem Eiffelturm zu den Wahrzeichen der Stadt. Als Fußgänger gelangt man zum Arc de Triomphe nur durch eine Unterführung.

moniquedecaro-paris (50)

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris (49)

Streetlife

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

moniquedecaro-paris

L´Hotel

Unseren Bericht über dieses wunderschöne & glamouröse Hotel findet ihr hier.

moniquedecaro-paris

Julien Révah, General Manager des L´Hotel, verrät uns hier ein paar Reise-Tipps für Paris.

Günstige Hotels, Shopping-Tipps und viele Informationen findet man in diesem schönen Blog über Paris. 

 

 

Monique De Caro

Monique De Caro

Travel Blogger | Graphic-Designer | Photographer at Beautiful Weddings by Monique De Caro
Hallo, ich bin Monique #lebensfrohe Weltenbummlerin #Grafik-Designerin #Fotografin #Genießerin und die Schreiberin dieses Blogs. Da ich selbst Hochzeitsfotografin bin und ich meinen Mann Marcus (der mich stets auf den Reisen begleitet) am Strand Anse Source d´Argent auf den Seychellen geheiratet habe, möchten wir euch vor allem Tipps für wunderschöne Flitterwochen, die eigene Hochzeit am Strand, einzigartige Hotels oder die romantische Auszeit zu zweit geben.
Monique De Caro

@moniquedecaro

Beautiful Places for Lovers! http://t.co/PL73sZoEjJ // Beautiful Weddings http://t.co/s1jnSYOqT4
Carana Beach, Mahé, Seychellen – maritim-fröhlicher Chic am malerischen Strand https://t.co/EsWfBt7i23 https://t.co/sfonNWzFRE - 2 Wochen ago
Monique De Caro

Wir freuen uns über eure Kommentare, Tipps und Anregungen!