Madikwe Hills Private Game Lodge, Südafrika – Romantik, Luxus & Abenteuer im Herzen des Madikwe Game Reserve (+ Video)

This post is also available in: Englisch

Spektakuläre ‚Big 5‘-Safaris mit faszinierendem Blick über die Savanne Afrikas

Nachdem wir schon das wunderbare Kings Camp von „Seasons in Africa“ besucht hatte, führte uns diese Reise in die romantische luxuriöse Madikwe Hills Lodge. Mitten im malariafreien Madikwe Game Reserve im Norden Südafrikas und an der Grenze zu Botswana liegt diese Lodge versteckt in den Felsen und im Schatten wunderschöner uralter Tamboti-Bäume. Die raue felsige Savannen-Landschaft des Madikwe Reservats – eins der ältesten und größten privaten Reservate in Südafrika – versprüht einen unverwechselbaren Charme und viel afrikanische Romantik.

„When you touch the soil of our land, you feel a sense of personal renewal.“ – Nelson Mandela Inauguration Speech 1994

Der Blick von hier oben ist atemberaubend! Hier spürt man die Wildnis hautnah!

Durch den großen Tierbestand kann man in diesem Wildschutzgebiet auf 75.000 Hektar – neben den Big 5 (Löwe, Büffel, Elefant, Nashorn und Leopard) – auch über 66 weitere Säugetierarten, wie den seltenen afrikanischen Wildhund, Geparden, Elands, Kudus, Gnus, Antilopen, Giraffen und mehr als 300 Vogelarten beobachten. Die Safaris sind wirklich spektakulär! Aber auch in der Lodge begegnen einem viele Tiere – am häufigsten sieht man z.B. die Klippenspringer – possierliche Tierchen, die einen gerne beobachten.

Anreise mit Elefanten-Stau

Die Anreise von Johannesburg oder Pretoria ist mit 4-5 Autostunden relativ lang. Aber man sieht natürlich auch viel. Und mit dem richtigen Fahrer ist es auch sehr spannend. Schneller geht mit einem Direktflug von Johannesburg.

Nach dem Passieren des Gates zum Reservat geht die Safari quasi schon los. Uns versperrte eine ganze Weile ein riesiger Elefant die Straße. Denn wenn ein Elefant nicht so gut gelaunt ist, bleibt man dahinter! Da geht dann nichts vorbei. Es war schon interessant, weil er genau wusste, dass wir da sind. Nachdem er dann ein Auto, das uns entgegen kam, noch vor sich her jagte, hatte er aber auch genug und verschwand in den Büschen zu einem Wasserloch.

Die Lodge in den Felsen

Endlich angekommen in der Lodge bietet sich eine umwerfende Aussicht auf die Weite Afrikas. Das Hauptgebäude wächst quasi aus den Felsen – sie wurde so raffiniert in die Natur gebaut, so dass man sich wirklich wie mitten in der Natur fühlt. Beim Bau vor 15 Jahren, wurde versucht jeden Felsen und jeden Baum zu erhalten!

Seit 9 Jahren ist Hannes Kruger nun schon der General Manager der Lodge Zusammen mit seinem liebevollen Team macht er den Urlaub hier zu etwas ganz Besonderem.

Von hier oben hat man einen grandiosen Blick auf die Savanne und ein kleines Wasserloch. Hier ziehen oder galoppieren eigentlich immer ein paar Tiere vorbei.

Alle Mahlzeiten werden in Buffet-Form oder auch á la carte entweder im Hauptgebäude der Lodge oder in der angrenzenden Boma (umzäunter Open Air-Platz mit Feuerstelle) serviert.

Alle Suiten und die Hauptgebäude sind durch Stege miteinander verbunden. Dadurch kann man hier auch nachts alleine umher spazieren.

Unterwegs kann man in den Felsen oder Bäumen allerlei Tiere entdecken.

Luxus-Suiten mit Ausblick

Versteckt im Hügel liegen die 10 Luxus-Suiten mit reetgedeckten Dächern.

Die 160qm großen Suiten Suiten bieten mit der offenen Gestaltung, den riesigen Glasfronten und der wunderschönen Aussicht viel Komfort, afrikanisches Ambiente und Privatsphäre. Alle Suiten haben alle eine private Terrasse, einen Pool, eine Outdoor-Dusche, ein weiches Sofa, eine riesigen Bett mit Moskitonetz, eine Mini-Bar, einen Kamin, ein riesiges Bad mit freistehender Badewanne und eine Innendusche.

Neben der prall gefüllten Mini-Bar gibt es auch einen Wasserspender mit Metallflaschen zum mitnehmen. Dadurch können pro Monat etwa 2000 Plastikflaschen gespart werden. Genial!

Durch die riesigen Türen, die sich komplett öffnen lassen, kann man die Natur und den grandiosen Blick richtig genießen.

Wunderschön ist auch das große offene Bad mit der freistehenden Badewanne und die urige Outdoor-Dusche. Das Badesalz macht übrigens tolle weiche Haut!

Little Madikwe

Die Little Madikwe Hills Lodge ist Luxus pur und auch für Familien (bis 8 Personen) geeignet. Die Villa hat zwei geräumige Schlafzimmer, einen Pool, einen eigenen Weinkeller, eine Gourmet-Küche und ein Entertainment-Center. Den Gästen steht ein eigener Landrover, ein eigener Ranger, Koch und ein persönlicher Butler zur Verfügung.

Sunrise Safari

In aller Früh gehts nach einem Kaffee und kleinen Snacks im Restaurant zur morgendlichen Safari. Den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang in Afrika zu erleben – mit einer der schönsten Momente!

Jede Safari ist anders. Jedes Mal entdeckt man andere Tiere in unterschiedlichen Situationen. Eine wunderbare Entdeckung waren diese Geparden, die sich im Schatten der Bäume mit dick gefressenen Bäuchen ausruhten.

Ich liebe es im afrikanischen Bush zu sein. Mit wehenden Haaren im Jeep sitzen, Tiere beobachten, den Bush sehen, fühlen und riechen – das bedeutet für mich Glück!

Nach einem leckeren morgendlichen Kaffee mit Amarula hörten wir einen Löwen brüllen. Lucky und Eric folgten der Spur. Und tatsächlich fanden sie ihn!

Lucky und Eric sind wirklich großartige Ranger und Tracker. Lucky macht seinem Namen wirklich alle Ehre! Er hat zwar dieses Mal keine Wildhunde für uns gefunden, aber dafür alles andere was wir sehen wollten. Wildhunde sehen wir vielleicht ein anderes Mal!

Küche mit Seele

Frühstück

Das traditionelle englische und kontinentale Frühstück wird auf dem Hauptdeck serviert. Neben dem englischen Frühstück gibt es u.a. Eggs Benedict, Eggs Onassis, Ciabatta, French Toast mit Coppa Ham, Cranberry Sauce und Camembert sowie moderne Frittata.

Lunch Time

Auch mittags kann man sich mit leckeren Gerichten von den begnadeten Köchen der Lodge stärken. Alte und neue Küche wird hier mit traditioneller afrikanischer Küche zum „Essen mit Seele“ vereint.

High Tea

Kurz vor der Safari am Nachmittag wird ein High Tea mit leckeren Kleinigkeiten und natürlich Tee serviert. Bei diesem Ausblick schmeckt alles gleich nochmal so gut!

Bush Spa Time

Zwischen Frühstück und Lunch oder auch vor der Nachmittags-Safari ist die perfekte Zeit, um den Fitnessraum zu nutzen oder sich mit entspannenden Behandlungen im Spa verwöhnen zu lassen.

Die Massage von Ellen war wirklich großartig und sehr entspannend! Verwendet werden Produkte von Africology mit Heilpflanzen, wie Rooibos, Aloe Ferox, Marula und afrikanische Kartoffel.

Aromatherapy Full Body Massage
Aromatherapy is the unique combination of aromatherapy essential oils and massage..

Sunset Safari

Frisch gestärkt gehts nachmittags zur nächsten aufregenden Safari.

Elefanten haben wir hier in Madikwe super oft gesehen. So auch wieder an unseren letzten Abend. Neben einer Bachelorgruppe, in der einige das Kämpfen übten, sahen wir dieses Mal auch eine Zuchtherde mit vielen jungen Elefanten. So süß!

Ein großer Bulle hatte es mir besonders angetan – oder ich ihm?! Er sah mich an und kam geradewegs auf mich zu und ging ganz langsam dicht an mir vorbei. Wirklich das erste Mal auf einer Safari nahm ich meine Kamera runter. Diesen Moment wollte ich ganz erleben. Als der Dickhäuter dann vorbei kam, sahen wir uns tief in die Augen. Das leuchtende  warme Braun seiner Augen werde ich nie vergessen. Was für ein intensiver Moment! Unvergesslich und tief bewegend! Gänsehaut pur!

Dank des guten Schutzes kann man auch immer noch viele Nashörner sehen!

Zum Sundowner im Busch öffnete Lucky seine Bar und Eric seine grandiose Busch-Küche! Mit leckeren frisch gebrutzelten Beef-Sticks und Gin & Tonic ließen wir den Abend ganz gediegen in der Wildnis ausklingen.

Auf der Rückfahrt entdeckte Eric sogar noch eine selten zu sehende Genet – ein katzenähnliches schlankes Tier mit großen Flecken.

Cocktail & Dinner Time

Nach einem liebevoll zubereiteten Cocktail von der Bar kann man in romantischer Atmosphäre mit Laternen und Feuerstelle das Abendessen in Buffet- oder Menüform unter dem Sternenhimmel genießen.

Honeymoon & Wedding

Das Ambiente hier in der Lodge ist perfekt für wunderschöne Flitterwochen in der afrikanischen Wildnis. Für Honeymooner bietet die Honeymoon Suite eine wunderschöne freistehende Badewanne im Freien. Romantik & Luxus pur! Ganz luxuriös hat man es in der Little Madikwe Lodge – hier können Hochzeiten mit bis zu 8 Gästen gefeiert werden.


© Madikwe Hills

Wedding Package ab 1552 EUR (weitere Infos >>)

  • Zeremonie im Herzen des Buschfelds oder auf dem Hauptdeck der Lodge
  • Trauzeugen bei der Zeremonie (Mitarbeiter der Lodge)
  • Südafrikanischer Sekt für das Paar
  • Einstöckige Hochzeitstorte mit Dekoration nach Wahl
  • 30 Minuten Massage für Braut und Bräutigam
  • Transport des Brautpaares von der Lodge zur Zeremonie im Busch
  • Traditionelle Tswana-Sänger bei der Zeremonie
  • Unterstützung beim Schminken
  • Bügeln der Hochzeitskleidung
  • Hochzeit Turndown
  • Hochzeitsgeschenk für das Brautpaar
  • Lokale Blumen nach Wahl

Wedding Specials

  • 4 Nächte bleiben und die 5. Nacht ist kostenlos
  • 6 Nächte bleiben und die 7. und 8. Nacht sind kostenlos

(kombinierbar mit Leopard Hills & Kings Camp)

Free Wedding

Bei Buchung der vollen Lodge für zwei Nächte oder mehr, gibt es die Hochzeit gratis plus ein ½-Tages-Spa für die Braut und einen ausgewählten Freund und ein ½-Tages-Safari-Erlebnis für den Bräutigam und einen Freund.

(½-Tages-Spa: Reflexzonenmassage, Maniküre & Pediküre, Ganzkörper-Aromatherapie-Massage / ½-Tages-Safari-Erlebnis: Einmaliges Nachmittagsabenteuer im Busch mit Ranger und Tracker in einem privaten Jeep plus Snacks am Nachmittag und Sundowner)

Fazit

Madikwe Hills ist ein wunderbarer und romantischer Ort für die ganz besonderen Momente im Leben. Die Safaris mit den tollen Rangers sind spektakulär. Dank ihnen sind die Erlebnisse im afrikanischen Busch mit den wilden Tieren unvergesslich und eindrucksvoll! Die Aussicht von der so wunderschön in die Felsen gebauten Lodge ist atemberaubend! Das Herzstück der Lodge sind die lieben und warmherzigen Mitarbeiter samt Manager Hannes. Alle sind einfach wirklich nur superlieb und durch sie fühlt man sich einfach mega willkommen und rundum glücklich. Madikwe Hills ist wirklich ein ganz besonderes Fleckchen Afrika! Und diese „Auge in Auge“ Begegnung mit diesem riesigen wunderschönen Elefanten werden wir nie mehr vergessen!

Zimmer: 10 Luxus-Suiten, 1 Familienvilla
Flug: Flug nonstop von Frankfurt nach Johannesburg (10:30 Stunden) mit South African Airways
Transfer: von Johannesburg ca. 4-5 h Autofahrt bis zur Lodge (ca. 725 EUR) oder Flug von Johannesburg nach Madikwe mit Federal Air (ca. 500 EUR p.P.)
Temp. Luft: 2 – 30 Grad
Zeitverschiebung: keine
Beste Reisezeit: Mai – September (Trockenzeit) – es ist kühler und gut für Tierbeobachtungen, in der Regenzeit (Oktober – April) ist es heiß und es kann zwischen November und Februar zu heftigen Regenschauern kommen
Impfungen: Tetanus, Diphtherie, Poliomyelitis, Hepatitis A, Tollwut und Hepatitis B (bei Langzeitaufenthalten), Malaria frei
Preis: ab 775 EUR pro Person/Nacht inkl. aller Mahlzeiten, Tee & Kaffee, Mini-Bar, Pirschfahrten, Hausgetränke (einschließlich Hauswein), Wäscheservice, W-LAN; Little Madikwe Villa ab 3325 EUR/Nacht
Hinweis: Villa: Kinder jeden Alters willkommen; Haupthaus: keine Kinder unter 10 Jahren
Specials: 
8-Night Luxury Bush Trilogy ab 6700 EUR p.P. inkl. Flüge (3 Nights Madikwe Hills | 3 Nights Leopard Hills | 2 Nights Kings Camp)
Besonderheiten: wunderbare Villen, aufregende Safaris mit tollen Rangern, spektakulärerer Ausblick in die Weite Afrikas, superliebe Mitarbeiter, leckere Küche, tolles Spa
Perfekt für: Paare, Abenteurer, Ruhesuchende, Romantiker, Naturliebhaber, Tierliebhaber, Familien


Madikwe Hills Private Game Lodge
Telefon +27 (0)11 781 5431
book@madikwehills.com
www.madikwehills.com

präsentiert von

Tipps

Für den Transfer können wir euch wärmsten Ian Johnson von Africa Breeze Tours and Transfers empfehlen. Er ist ein erfahrener Ranger, was bei der Anreise im Reservat wichtig sein kann, und ein toller sympathischer Gesprächspartner. Mit ihm sind die Stunden wie im Flug vergangen!

Hat euch dieser Artikel gefallen? Dann teilt ihn, wir freuen uns darüber!
_______________________________________________________________________

Hinweis: Bei unserem Aufenthalt wurden wir von Madikwe Hills unterstützt. Vielen lieben Dank! Nichtsdestotrotz sind die im Artikel geäußerten Meinungen unsere eigenen – 100 %! 

Monique De Caro

Monique De Caro

Travel Blogger | Photographer | Luxury Travel Designer at WeddingMoon Travel
Hallo, ich bin Monique #lebensfrohe Weltenbummlerin #Fotografin #Travel Bloggerin und die Schreiberin dieses Blogs. Da ich selbst Hochzeitsfotografin bin und ich meinen Mann Marcus am Strand Anse Source d´Argent auf den Seychellen geheiratet habe, möchten wir euch vor allem Tipps für wunderschöne Flitterwochen, die eigene Hochzeit am Strand, Luxusreisen, einzigartige Hotels oder die romantische Auszeit zu zweit geben. Mit "WeddingMoon Travel" plane ich nun auch unvergessliche Reisen zu den schönsten Ecken dieser Welt – vielleicht ja auch bald für Euch ...
Monique De Caro
- 2 Stunden ago
Monique De Caro

Have your say

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.