Paradise Cove, Naukacuvu Island, Yasawa Islands, Fidschi – ein bezauberndes Südsee-Paradies

This post is also available in: Englisch

Fidschianische Kultur, entspanntes Strandleben und spektakuläre Unterwasserwelt im Südpazifik

Am anderen Ende der Welt fidschianischen Klängen lauschen, vom Strand aus wie im Aquarium schwimmen, entspannen unter Palmen oder im eigenen Pool mit Blick auf das azurblaue Meer –  auf den paradiesischen Yasawa Inseln wurde dieser langgehegte Südsee-Traum im 5-Sterne-Inselresort Paradise Cove für uns wahr.

Das Resort ist mega entspannt – man braucht eigentlich nur Strandkleidung und Flip Flops – und noch nie haben wir es so genossen, mit den warmherzigen Mitarbeitern Zeit zu verbringen und vom Strand aus in einer der schönsten Unterwasserwelten mit lebendigen Korallen zu schnorcheln.

Mit dem Schiff (SSC Yasawa Flyer) sind es ca. 3 Stunden von der Hauptinsel bis zum Paradise Cove. Das klingt lange, aber die Zeit vergeht dank der traumhaften Ausblicke schnell. Sobald man mit dem Schiff die Yasawa Inseln erreicht, wird man von einem typischen fidschianischen Krieger begrüßt.

Im 19. Jahrhundert von Gestrandeten, Seefahrern, geflüchtete Sträflingen und Abenteurern entdeckt – ist Fidschi heute ein Südesse-Paradies mit gerade mal 860.000 Menschen und den (auch für uns) freundlichen Menschen der Welt.

Fidschi liegt in der Region Melanesien und besteht aus 333 Inseln, von denen ca. 150 Inseln bewohnt sind. Das wunderschöne Archipel in der Südsee mit den Hauptinseln Viti Levu und Vanua Levu liegt zwischen Neuseeland und Hawaii. Regenwälder, Savannen mit Akazienbeständen, Mangroven an den Küsten, Kokospalmen, bis zu 1300 Meter hohe Berge, himmlische Strände und wunderschöne Lagunen bestimmen das postkartengleiche Bild der Insel-Gruppe.

Das Paradise Cove liegt versteckt inmitten von wunderschönen Kokospalmen auf der Insel Naukacuvu in der Inselgruppe Navit. Das Strandresort hat drei Pools, ein Restaurant, zwei Bars, einen Kids Club, ein Spa und einen Bereich nur für Erwachsene.

BULA

Bei der Ankunft wird man auf typisch fidschianische Art mit einem einheimischen Willkommenssong und einem herzlichen BULA (“Hallo”) begrüßt! Wie überall auf Fidschi sind die Mitarbeiter superfreundlich, fröhlich und herzensgut! Und hier im Paradise Cove haben wir einige besonders ins Herz geschlossen.

Vitamin Sea

Das Resort hat einen wunderschönen langen Sandstrand, an dem man herrlich entspannen und bei Ebbe und Flut schwimmen und schnorcheln kann. Die Beachfront Villas haben eigene Sonnenliegen und Sonnenschirme. Aber auch für die anderen Gäste gibt es Sonnenliegen am Pool und am Strand vor dem Restaurant.

Für diese farbenfrohen Korallen und unzähligen Fische muss man nicht extra mit dem Boot raus zum Riff fahren – sondern kann direkt vom Strand aus los schnorcheln. Absoluter Wahnsinn!

Pool by the Sea

Der große Swimming Pool mit der Sandbar bietet Erfrischung an den heißen Tagen.

Bungalows & Villas

Das Paradise Cove bietet mit einer großen Auswahl an Zimmertypen viel Platz für Familien und viel Privatsphäre für Paare. Alle 45 Bungalows und Villen sind im typisch fidschianischen Stil mit handgefertigten lokalen Möbeln und wunderschönen Open-Air-Badezimmern ausgestattet.

Paradise Suite 

Die wunderbare Paradise Suite liegt direkt am Meer, hat einen eigenen Pool, ein schwingendes Tagesbett, Sonnenliegen auf der Terrasse und am Strand, einen großen Wohn- und Loungebereich und ein wunderschönes Dschungel-Badezimmer mit Doppeldusche im Freien.

Durch die riesige Glastür, die man komplett aufschieben kann und die Fenster mit Fliegengitter kann man quasi im Freien wohnen und schlafen. Einmalig!

Man hat hier superviel Privatsphäre und der Strand vor der Paradise Suite gehört einem auch fast ganz alleine.

Das offene Badezimmer mit eigenem Garten, stylischem Steinfussboden und balinesischen Waschbecken hat eine wunderbare Dschungel-Atmosphäre und ist mit eins der schönsten Outdoor-Bäder, das wir je gesehen haben.

(Paradise) Garden Bungalows
Diese Bungalows mit handgefertigten lokalen Möbel und Open-Air-Dusche im Bad sind perfekt für zwei Erwachsen und ein Kind.

“The Cove” – Adults only
Im neuen Bereich nur für Erwachsene befinden sich 2 Pools, eine Boat Bar und 10 Cove-Villen mit Bad im Freien und Loungebereich inmitten eines wunderschönen tropischen Gartens.

Cove Villa – Beach House
Das Beach House liegt gegenüber auf einer eigenen Insel und bietet mit 2 Schlafzimmern und 2 Bädern, einem großen Wohnbereich (innen und aussen), einer voll ausgestatteten Lounge, einer Küche und einem Frühstücks-Butler ein ganz privates Inselerlebnis. Mit einem eigenen Bootsmann kann man sich aber auch jederzeit zum Pool oder zum Restaurant des Hauptresorts fahren lassen.

Aktivitäten

Jeden Tag werden verschiedene Aktivitäten, wie z.B. Schnorchel-Touren, Inselausflüge, Wanderungen, kulturelle Dorftouren u.v.m. angeboten.

Wassersport, Schnorcheln & Tauchen 

Mit 35 verschiedenen Tauch- und Schnorchelplätzen bietet das Paradise Cove unfassbar viele Möglichkeiten, um die Unterwasserwelt zu erkunden, mit Riffhaien und Schildkröten zu tauchen oder mit Mantarochen (Mai – Oktober) zu schwimmen.

Die PADI Tauchschule mit den coolen Tauchlehrern ( wie z.B. Aku) ist perfekt für Anfänger, für erfahrene Taucher oder auch um seinen Tauchschein zu machen.

Die farbenfrohen weichen und harten Korallen und auch die unzähligen Fische und Meerestiere sind einfach spektakulär. Und es ist auch einfach toll zu sehen, wie gesund die Korallen sind. Weltweit für uns bisher die schönsten Korallen!

Pazifische Gaumenfreuden

Das Essen im Paradise Cove ist wirklich ausgezeichnet. Für die überaus leckere pazifische Küche verwendet der Küchenchef Saveen lokale Zutaten von Inselbauern und ein Großteil des verwendeten Obsts, Gemüses und der Kräuter wird vor Ort angebaut. Vollpension ist im Paradise Cove obligatorisch.

Frühstück /Black Rock Restaurant
Das reichhaltige Frühstück wird im offenen Restaurant mit einer schönen Meeresbrise in Buffetform und mit leckeren à la carte Gerichten serviert.

Lunch / The Sandbar
Den 3-Gänge-Lunch kann man direkt am Meer in der Sandbar mit einem leckeren fijiarischen Bier (Vonu) oder Cocktail genießen. Uns hatte es der leckere Wagyu-Beef-Burger angetan. Aber auch die Kokossuppe mit Garnelen und Knoblauchbrot und das typische Kokoda waren ein Gaumenschmaus.

Dinner /Black Rock Restaurant
Abends werden in wunderschöner romantischer Atmosphäre leckere Drei-Gänge-Menüs, begleitet von Live-Musik und Kava-Trinkzeremonie serviert.

Jeden Abend werden die Tische an einem anderen Platz gedeckt – entweder mit Blick aufs Meer oder den Pool.

Das indisch angehauchte “Chef´s Beef oder Fisch Curry” ist wirklich sehr zu empfehlen!

Freitag abends wird vor dem fidschianischem Buffet auch der typische Meke Tanz aufgeführt. Bei lokalen Tänzen und Gesängen kann man so die fidschianische Kultur etwas besser kennehernen. Besonders die Tänze der Krieger sind spektakulär!

Wir haben es besonders geliebt, nach dem Dinner mit den Mitarbeitern des Resorts zusammenzusitzen und ihnen beim Singen und Gitarre spielen zuzuhören. Dazu gibt es immer wieder ein paar Runden des lokalen Kava-Getränks aus den Wurzeln einer Pfefferpflanze. Genau so verbringen die Einheimischen ihre Abende – was für ein cooler Lebensstil!

Nauka Spa

Im Nauka Spa, benannt nach der Insel Naukacuvu, werden die Behandlungen (Massage, Facials, Maniküre und Pediküre) mit Pure Fiji Produkten ganz an die Bedürfnisse des Körpers angepasst.

Honeymoon & Wedding

Erneuerung des Eheversprechens
ab FJD 1.450 USD (ca. 600 EUR)

  • Zeremonie durch den Minister (lokal)
  • Strandblumenbogen
  • Abendessen bei Kerzenschein mit Meeresfrüchten am Strand und eine Flasche Sekt für zwei Personen

Hochzeitszeremonie am Strand
ab FJD $ 4.100 (ca. 1.700 EUR)

  • Zeremonie durch den Minister (lokal)
  • Blumenbogen am Strand
  • Signiertisch mit Blumenarrangement
  • Brautstrauß
  • Bräutigam Boutonniere
  • einstündige Massage für Paare
  • Hummer- und Meeresfrüchte-Candle-Light-Dinner am Strand und eine Flasche Sekt für zwei Personen
  • Hochzeitstorte für zwei Personen
  • Eine Flasche Sekt zum Anstoßen während der Zeremonie
  • Hochzeitslizenz und Organisation von Papierkram und Planung eines Treffens mit dem BDM-Beauftragten, um eine Hochzeitslizenz zu erhalten
  • Einreichung der Heiratsurkunde, um den Apostelstempel zu erhalten
  • Eine Übernachtung für zwei Personen im The Palms Denarau, bevor man zum Resort reist

FIJI – where Happiness finds you

Das Herz und die Seele im Paradise Cove sind der sympathische südafrikanische General Manager mit seiner Frau und die warmherzigen Mitarbeiter – einzigartige Persönlichkeiten, die den Urlaub von Anfang bis Ende unvergesslich machen. Tiki, Sissi, Meli, Lorima, Posh, Liku, Knox – um nur einige zu nennen – wir werden euch nie vergessen!

Transfer-Tipp

Mit dem Bula Pass von South Sea Cruises kann man perfekt die verschiedenen Fidschi-Inseln bereisen. Täglich morgens geht die Fahrt von Port Denarau auf der Hauptinsel zu den Fidschi-Inseln los und nachmittags kann man von den Insel zurück reisen. Wer es etwas schneller und luxuriöser möchte, kann aber auch mit dem Wasserflugzeug oder dem Helikopter anreisen.

Fazit

Schon lange wollten wir mal nach Fidschi. Und es war schöner, als wir es uns vorgestellt hatten. Wir haben es geliebt, hier zu wohnen! Im Paradise Cove kann man den perfekten Südsee-Traum wahr werden lassen. Hier ist man nicht einfach nur Gast, sondern hat auch das Gefühl, etwas am Leben der Einheimischen teilhaben zu können. So herzliche, warmherzige und freundliche Menschen erlebt man wirklich nur selten auf der Welt. Wir haben es wahnsinnig genossen und können dieses entspannte Resort mit dem wunderschönen Strand, den tollen Villen, dem leckeren Essen, den einzigartigen Mitarbeitern und der spektakulären Unterwasserwelt wärmstens empfehlen! Fidschi war und bleibt für uns ein absoluter Sehnsuchtsort!

Zimmer: 45 Bungalows und Villen (1-2 Schlafzimmer)
Flugdauer: 11 Stunden nach Singapur und von dort nochmal 10,5 Stunden nach Nadi, Fidschi
Transfer: ca. 3 Stunden von Port Denarau mit South Sea Cruises (ab 145 EUR p.P.), ca. 1/2 Stunde mit dem Wasserflugzeug (ab 365 EUR p.P., turtleairways.com)
Impfungen: empfehlenswert sind Tetanus, Diphtherie, Polio, Pertussis, Masern, Hepatitis A
Temp. Luft: 20 – 34 Grad
Temp. Wasser: 25 – 28 Grad
Zeitverschiebung: MEZ +11 Stunden
Beste Reisezeit: Mai – Oktober mit angenehmen Temperaturen, November bis April ist die Zeit der größten Schwüle und der heftigsten Niederschläge und evtl. auch Zyklonen und Hurrikanen
Preis: ab 202 EUR/Nacht im Garden Bungalow oder ab 670 EUR/Nacht Paradise Suite zzgl. ca. 87 EUR p.P./Nacht (ca. 51 EUR pro Kind) für Vollpension (Low Season)
Aktivitäten: PADI Tauchshop mit Wrack-, Höhlen- und Fun-Tauchgängen sowie Aktivitäten wie Wildfischen, Paddeln, Kajakfahren, Schnorcheln, Inselausflüge, Wanderungen, kulturelle Dorftouren und Bootstouren
Besonderheiten: wunderschöner Strand, tolle Pool-Villen, entspannte Atmosphäre, bestes Essen, tolle Mitarbeiter, perfekt zum Schnorcheln – auch vom Strand aus
Perfekt für: Honeymooner, Paare, Strandliebhaber, Ruhesuchende, Wassersportler, Schnorchler, Taucher

Paradise Cove Resort
Naukacuvu Island Yasawa Island, Fiji
Telefon: NZ(0800)449944|US(800)9106975 |AUST(02)83171638|UK(20)86109660
reservations@paradisecoveresortfiji.com
paradisecoveresortfiji.com

Hat euch der Artikel gefallen? Dann teilt ihn! Wir freuen uns darüber!
_______________________________________________________________________

Hinweis: Unser Aufenthalt wurde von Paradise Cove unterstützt. Nichtsdestotrotz sind die im Artikel geäußerten Meinungen unsere eigenen – 100 %! 

Monique De Caro

Monique De Caro

Travel Blogger | Photographer | Luxury Travel Designer at WeddingMoon Travel
Hallo, ich bin Monique #lebensfrohe Weltenbummlerin #Fotografin #Travel Bloggerin und die Schreiberin dieses Blogs. Da ich selbst Hochzeitsfotografin bin und ich meinen Mann Marcus am Strand Anse Source d´Argent auf den Seychellen geheiratet habe, möchten wir euch vor allem Tipps für wunderschöne Flitterwochen, die eigene Hochzeit am Strand, Luxusreisen, einzigartige Hotels oder die romantische Auszeit zu zweit geben. Mit "WeddingMoon Travel" plane ich nun auch unvergessliche Reisen zu den schönsten Ecken dieser Welt – vielleicht ja auch bald für Euch ...
Monique De Caro
- 14 Stunden ago
Monique De Caro

Have your say