Park Hotel Vitznau, Kanton Luzern, Schweiz – Genuss, Wellness & Innovation mit Blick auf den Vierwaldstättersee + Tipps (+ Video)

„Vergangenheit bewahren, Zukunft gestalten“ in der Health & Wealth Residence

Vor über 100 Jahren mit märchenhafter Schlosskulisse erbaut und nach einer kompletten Renovierung 2013 wiedereröffnet, verwöhnt das altehrwürdige Belle-Epoque-Schloss an der „Riviera am Vierwaldstättersee“ nun seine Gäste mit einem einzigartigen Suiten-Konzept, preisgekrönten Gourmetrestaurants, modernem Wellnessbereich und einem umwerfenden Blick auf den Vierwaldstättersee und die Schweizer Alpen.

Aber der prachtvolle historische Bau des Park Hotel Vitznau beherbergt nicht nur ein 5-Sterne-Suitenhotel, sondern auch ein Medical Center und ein Forschungszentrum für Schlaganfallpatienten. Hier vereinen sich Eleganz und nostalgischer Charme mit Perfektion, Nachhaltigkeit und modernster Technologie in einem der luxuriösesten Hotels der Schweiz.

2009 kaufte der österreichische Vermögensverwalter und Visionär Peter Pühringer das Park Hotel und hat es mit 250 Millionen Schweizer Franken, viel Sinn für Innovation und Liebe zum Detail in ein Zentrum der Musik, der Kulinarik und der Medizin verwandelt. Mit etlichen Förderprogrammen unterstützt er zahlreiche Projekte und viele weitere Investitionen, wie z.B. weitere Residenzen und eine Musikita in der Gemeinde Vitznau sind geplant.

Vitznau – im Kanton Luzern gelegen – kann man auch sehr gut mit der Bahn erreichen (Station Rotkreuz), aber mit dem Schiff hat es doch noch mal einen ganz anderen Charme. Vom Schiffsanleger Vitznau sind es dann nur noch 2 min mit dem Shuttle bis zum Park Hotel.

Schon noch bevor man das Hotel betritt, wird der Blick auf den See durch die riesigen Glasfronten freigegeben – einfach atemberaubend.

Auf eleganten Sofas und Sesseln kann man die vorbeifahrenden Schiffe beobachten und den Blick in die Ferne schweifen lassen.

„Bei uns gibt es keine normalen Doppelzimmer. Das Hotel wurde so umgebaut, dass es anstatt 100 Zimmer nur noch 47 Residenzen, Suiten und Junior-Suiten gibt.“ – Moritz Duerler, Resident Manager

Bei einem Rundgang durch das Hotel kann man allerlei historische Kunstwerke und Informationen entdecken. Jeder Flur erzählt eine andere Geschichte und selbst im gläsernen Fahrstuhl gibt es Kunstwerke zu bestaunen.

General Manager Urs Langenegger ist schon seit der Wiedereröffnung dabei und führt das einzigartige Hotel mit viel Leidenschaft.

Residenzen & Suiten

Die 47 Residenzen, Suiten und Junior Suiten sind geschmackvoll, mit modernstem technischen Equipment und thematisch individuell nach sechs Themenwelten (Wein und gutem Essen, Kunst und Kultur, sowie Gesundheit und Wohlbefinden) eingerichtet. Kein Zimmer gleicht dem anderen – ob nun z.B. Künstler, Ingenieur, Tüftler oder Apotheker – für jeden Gast gibt es den passenden Stil.

Residence „focus“

Unsere wunderbare Suite gehört zur Kategorie Wine & Dine und ist inspiriert von dem Design des Zwei-Sterne-Restaurants focus.

In den Suiten gibt es keine Klimaanlage, denn in den Wänden befindet sich Wasser aus dem See, mit dem die Temperatur reguliert wird. Ich schrieb ja schon, dass der Herr Pühringer ein Visionär ist!

Der Ausblick auf den See und die Berge ist vom Wohn- und Schlafzimmer und sogar aus der Badewanne – einfach nur spektakulär!

Zur Suite gehört außerdem noch eine kleine Küche und eine Minibar (inklusive).

Junior Suite

Wine & Dine

Mit den zwei preisgekrönten Gourmetrestaurants focus und PRISMA und sechs exklusiven Weinkellern mit edlen Tropfen und exquisiten Raritäten (28.000 Flaschen Wein mit 4.000 Weinsorten) bietet das Park Hotel Vitznau außergewöhnliche kulinarische Geschmackserlebnisse.

focus **

Im Restaurant focus verwöhnt der Chef de Cuisine Patrick Mahler, ausgezeichnet mit 2 Michelin Sternen und 19 Gault Millau Punkten die Gäste mit spannenden und außergewöhnlichen Kreationen. Patrick Mahler hat sich aus dem dem Stand 2 Michelin Sterne erkocht. Eine grandiose Leistung!

Morgens wird hier auch das Frühstück serviert – und zwar á la carte. Und das ist sowas von ausgefallen und lecker. Feinste Zutaten und viele abwechslungsreiche Gerichte stehen dabei zur Auswahl. Ein absolutes Highlight – so kann der Tag schon mal geschmackvoll und luxuriös starten.

Die avantgardistische Innenarchitektur mit edlen Materialien und warmen Farbtönen vermittelt eine äußerst gemütliche Atmosphäre. Und ganz nebenbei hat man auch noch einen schönen Blick auf den See.

Abends verwandelt sich das Restaurant in ein stimmungsvolles Refugium für feinste Küche. Chef de Cuisine Patrick Mahler (Gault Millau Aufsteiger des Jahres 2019) verwendet in seiner kreativen Gourmetküche saisonale Produkte aus aller Welt und verwandelt sie in besondere und farbenfrohe Kreationen. Der Geschmack und der Wiedererkennungswert der Produkte stehen hier im „focus“.

Alle Gerichte, die eigentlich kleine Kunstwerke und viel zu schön zum Essen sind, hatten in unserem 6-Gang Dinner ein wunderbar rauchiges Aroma. Küche vom Feinsten – Genuss für Augen und Gaumen!

Begleitet wurden die Gänge von erlesenen und passenden Weinen, die mit viel Witz und Charme serviert wurden.

PRISMA

Das Casual Dining Restaurant PRISMA befindet sich direkt neben dem Pool in einem Glaspavillion und bietet eine 180°-Panorama-Aussicht auf den Vierwaldstättersee.

Wir hatten die Chance ein exklusives Champagner Dinner von JACQUESSON im PRISMA mitzuerleben. Begonnen hat diese kulinarische Reise im Champagner Keller.

A rendez-vous with two men, brothers,
who for twenty five years have quietly
been pushing the boundaries
in Champagne…

Jean-Hervé Chiquet – der Besitzer von Jacquesson war sogar persönlich anwesend, um uns seine Champagner-Schätze zu präsentieren. Zusammen mit seinem Bruder Laurent führt er das Champagnerhaus – das schon Napoleon I. begeisterte – und setzt neue Champagner-Maßstäbe. Nicht selten reifen die Flaschen bis zu 15 Jahre. www.champagnejacquesson.com

Im Restaurant PRISMA verwöhnt Sternekoch Philipp Heid, ausgezeichnet mit einem Michelin Stern und 18 Gault Millau Punkten, den Gaumen der Gäste mit seiner Fusion-Cuisine. Europäische Küche wird hier durch fernöstliche Zutaten ergänzt.

Verlinde – Armagnac & Cognac Bar Relais Gourmand

In der Verlinde Bar wird leckere Küche mit Blick auf die spektakuläre Onyx-Bar und die Kunstwerke des Pariser Claude Verlinde (der Lieblingsmalers von Peter Pühringer) serviert. Außerdem findet man hier eine Sammlung von über 200 Vintage Armagnacs und Cognacs.

 

Seeterrasse 

Im Sommer kann man sich sommerliche Grillspezialitäten mit gut gereiftem Fleisch und fangfrischem Fisch auf der Seeterrasse (13 Gault Millau Punkte) schmecken lassen.

Health & Beauty

Entspannung und Ruhe findet man hier nicht nur durch den Blick auf den wunderschönen See, die schneebedeckten Dreitausender und die Gipfel „Pilatus“ und „Bürgenstock“, sondern auch im modernen Spa mit Infinity-Aussenpool.

Neben dem beheizten 21 Meter langen und 9 Meter breiten Infinity Aussenpool, findet man im 2.000 qm großen Wellnessbereich außerdem noch eine Sauna, Whirlpool, Dampfbad, Tauchbecken, Kneippbereich, Eisgrotte, Seerosenteich und ein Tepidarium mit Licht-, Musik- und Liegekonzept.

Der Pool wird übrigens nur mit Seewasser (ohne Heizöl) gekühlt oder gewärmt.

In diesem Spa gibt es sogar Taucher. Denn Peter Pühringer hat für den Wellnessbereich extra Korallen von den Seychellen einfliegen lassen, zwischen denen sich nun 30 Arten von Meeresfischen im raumhohen 67.000-Liter-Aquarium tummeln.

Das Design ist futuristisch und modern in schwarz und weiss gehalten.

Im Sommer kann man sich über einen privaten Seezugang auch im See erfrischen.

Außerdem stehen Fitnessgeräte und eine umfangreiche Auswahl an Kosmetik- und Massagebehandlungen mit La Prairie Produkten zur Verfügung.

Medical Center

Therapieforschung für Schlaganfallpatienten
Acht der 47 Suiten werden für Schlaganfall-Patienten genutzt (4 für Privatpatienten, 4 für Kassenpatienten). Sie sind genauso geräumig und schön, wie die anderen Hotelzimmer – der einzige Unterschied sind die Betten. Nach dem Robin Hood System wird das Geld von den Privatpatient-Suiten für die Forschung genutzt. Und so gibt es hier für die Patienten z.B. einen Laufroboter, der mit den Patienten nach einem Schlaganfall selbstständig läuft, ohne dass diese bei Bewusstsein sein müssen.

Tipps

Luzern
Luzern ist ein kleines romantisches Städtchen, dass man gut zu Fuss erkunden kann. Vorbei an der berühmten Kapellbrücke, dem Wasserturm und der Jesuitenkirche kann man die kleinen Gassen erkunden und versteckte Kunstwerke entdecken.

www.luzern.com

Sammlung Rosengart
Ein ganz besonderes Highlight ist die Sammlung von Angela Rosengart. Als sie 17 war, wurde sie das erste Mal von Picasso gemalt. Insgesamt malte er sie sogar 5 mal. Wir hatten das Glück, eine der seltenen Führungen der heute 87-Jährigen miterleben zu dürfen. Sie führte uns durch ihre Sammlung mit mehr als 300 Kunstwerken und bei den vielen kleinen Anekdoten hatte man das Gefühl, den berühmten Maler doch etwas besser kennenzulernen. Was für eine unvergessliche Erfahrung und was für eine tolle Frau!

Ist es nicht faszinierend, wie lieblich Picasso Angela Rosengart gemalt hat?!

Aber es werden hier nicht nur Kunstwerke von Picasso ausgestellt, sondern auch Werke von Paul Klee und weiteren 23 Künstlern des Impressionismus.

Stiftung Rosengart, Pilatusstrasse 10, CH – 6003 Luzern
Telefon  +41 41 220 16 60, info@rosengart.ch, www.rosengart.ch

Wilden Mann
Dieses gemütliche und historische Gasthaus serviert schon seit 500 Jahren leckere Schweizer Spezialitäten. Die Chügelipastete mit Gemüse und in Cognac eingelegten Rosinen ist ein absoluter Klassiker und super lecker! Aber man kann hier nicht nur lecker essen, sondern auch zentral und romantisch in einem von 48 Zimmern in dem Romantik-Hotel wohnen.

Wilden Mann, Bahnhofstrasse 30, 6003 Luzern, Switzerland
Telefon: +41 41 210 16 66, www.wilden-mann.ch

Max Chocolatier
An Schokolade kommt man in der Schweiz nicht vorbei. Feinste in Handarbeit hergestellte Schokolade kann man in der Boutique Max Chocolatier erwerben oder auch verkosten. Alle Zutaten stammen aus nachhaltigem Anbau. Einfach köstlich!

Max Chocolatier, Schlüsselgasse 12, 8001 Zürich, Switzerland, maxchocolatier.com

Swiss Travel Pass
Das Schweizer Bahnsystem ist wirklich genial. Die Züge fahren pünktlich, sind bequem und in dem dem Swiss Travel Pass sind Bus, Bahn und sogar Schiffe enthalten. So kann man bequem mit tollen Aussichten auf die wunderschöne Landschaft durch die ganze Schweiz reisen. www.swisstravelsystem.ch

Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees
Die 20 (5 davon Schaufelraddampfer) Schiffe der Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee überqueren an 365 Tagen im Jahr den 114 km2 großen See von Luzern bis Flüelen. Alle Fahrten von 1 – 5.5 Stunden sind in dem Swiss Travel Pass enthalten. Für die einstündige Rundfahrt mit der Panorama-Yacht Saphir gibt es Ermässigung. Auf fast allen Schiffen gibt es ein Restaurant und so kann man sich während der Fahrt auch typisch schweizerische Spezialitäten, wie z.B. Älplermagronen schmecken lassen. www.lakelucerne.ch

Rigi – Königin der Berge
1871 wurde die Rigi-Bahn als Europas erste Zahnradbahn eröffnet. Vom Schiffsanleger in Vitznau kann man mit der Zahnradbahn nun an 365 Tagen im Jahr bis zum Gipfel Rigi Kulm fahren. Die Steigung von 25% ist schon spektakulär. Wer es noch spektakulärer mag, kann den Pilatus mit der Zahnradbahn und 48% Steigung erklimmen. www.rigi.ch

Auch die Fahrt mit der Rigi-Bahn ist im Swiss Travel Pass enthalten.

Der Blick von 1.800 Meter Höhe ist wirklich atemberaubend!

The Chedi Andermatt
Wer noch weiter hinauf in die Berge und den Schnee möchte, dem sei Andermatt zu empfehlen – mit dem äußerst stilvollen und gemütlichen The Chedi Andermatt. Für Skifahrer und Wanderer eine sehr luxuriöse Adresse. www.thechediandermatt.com

Fazit

Die wunderschöne Lage, die ausgezeichnete Gourmetküche, die einzigartigen Suiten mit gigantischem Ausblick und vor allem auch der liebevolle Service haben uns verzaubert und machen dieses Hotel zu etwas ganz Besonderem. Dazu kommen die innovativen Visionen und die soziale Ader des Eigentümers. Hinter dieser historischen Fassade steckt viel Herz für Kunst, gutes Essen und für Menschen – Mitarbeiter, Gäste und Patienten. Ein außergewöhnlicher Ort zum Wohlfühlen, Schlemmen und Regenerieren! Absolut empfehlenswert!

Zimmer: 47 Residenzen, Suiten und Junior Suiten
Temp. Luft: Sommer 4-24 °C, Winter -3-10 °C
Temp. Wasser: 7-17 °C, im Sommer sind aber auch bis zu 25 °C möglich
Beste Reisezeit: Mai – September, aber im Winter ist es auch sehr erholsam
Anreise: Flugzeit DUS-Zurüch ca. 1 Stunde, ICE-Bahnfahrt von Hamburg nach Zürich ca. 8 h, von München 4:20 h; mit dem Swiss Travel Pass gehts dann weiter mit dem Zug zum Bahnhof Rotkreuz oder mit dem Schiff von Flüelen direkt nach Vitznau
Transfer: vom Bahnhof Rotkreuz und vom Schiffsanleger Vitznau inklusive
Preis: ab 740 EUR/Nacht im DZ inkl. Frühstück (Junior Suite mit Bergsicht)
Specials: Fondue Gondola Pop Up auf der Seeterrasse, Gourmet Break Package >>
Hinweis: Kreative Pause im „focus“ bis 17.03.2020
Aktivitäten: Spa, Fitnessraum, Stand Up Paddle Boards, E-Bikes, Fahrräder, Kunstrasentennisplatz, Badminton Feld, Pedalos, Ausflüge, Schiffsrundfahrten
Perfekt für: Gourmets, Ruhesuchende, Wellnessliebhaber, Wanderer, Paare, Familien


Park Hotel Vitznau
Seestrasse 18, CH-6354 Vitznau, Schweiz
Tel. +41 41 399 60 60
info@parkhotel-vitznau.ch
www.parkhotel-vitznau.ch

Swiss Deluxe Hotels
Fine Hotels & Resorts
Falstaff Hotel Collection
Best New Member of the Year Award – Leading Hotels of the World 2016
Kiwi Collection 2019 Award Winner – Best Pool View
Gault Millau 2020 – 47 Punkte
Guide Michelin 2020 – 3 Sterne
Top 25 Luxushotels Schweiz (Platz 1) – TripAdvisor Travellers’ Choice 2019
Top 25 Romantische Hotels Schweiz (Platz 1) – TripAdvisor Travellers’ Choice 2019
Top 25 Hotels Schweiz (Platz 5) – TripAdvisor Travellers’ Choice 2019
Top 25 Hotels mit dem bestem Service Schweiz (Platz 13) – TripAdvisor Travellers’ Choice 2019
Top 25 Luxushotels Europa (Platz 14) – TripAdvisor Travellers’ Choice 2019

Hat euch dieser Artikel gefallen? Dann teilt ihn, wir freuen uns darüber!
_______________________________________________________________________

Hinweis: Bei unserem Aufenthalt wurden wir vom Park Hotel Vitznau unterstützt. Nichtsdestotrotz sind die im Artikel geäußerten Meinungen unsere eigenen – 100 %! 

Monique De Caro

Monique De Caro

Travel Blogger | Photographer | Luxury Travel Designer at WeddingMoon Travel
Hallo, ich bin Monique #lebensfrohe Weltenbummlerin #Fotografin #Travel Bloggerin und die Schreiberin dieses Blogs. Da ich selbst Hochzeitsfotografin bin und ich meinen Mann Marcus am Strand Anse Source d´Argent auf den Seychellen geheiratet habe, möchten wir euch vor allem Tipps für wunderschöne Flitterwochen, die eigene Hochzeit am Strand, Luxusreisen, einzigartige Hotels oder die romantische Auszeit zu zweit geben. Mit "WeddingMoon Travel" plane ich nun auch unvergessliche Reisen zu den schönsten Ecken dieser Welt – vielleicht ja auch bald für Euch ...
Monique De Caro
- 12 Stunden ago
Monique De Caro

Have your say

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.