Mokuti Etosha Lodge, Namibia – Romantik, Wellness & fantastische Safaris im Etosha National Park (+ Video)

This post is also available in: Englisch

Auf unserer Namibia-Rundreise haben wir auch die wunderschöne Mokuti Etosha Lodge besucht. Diese luxuriöse Safari-Lodge liegt in einem 4000 ha großen Naturschutzgebiet, eingebettet in einen kleinen Wald einheimischer Bäume und grenzt direkt an den Etosha National Park. Sie teilt sich sogar eine gemeinsame Grenze mit diesem faszinierenden Naturschutzgebiet. Das östliche Lindequist Tor ist nur 500 m entfernt und die Lodge ist somit eine ideale Unterkunft, um diesen Park zu besuchen.

moniquedecaro-mokuti

Nach einer heißen und staubigen Anreise wurden wir mit einem kühlenden Getränk und der typisch namibischen Herzlichkeit empfangen. Danach ging es mit einem Golf-Buggy über kurvenreiche Wege, quer durch die grüne tropische Oase, vorbei an grasenden Bonteboks, zu den weit verteilten Zimmern.

moniquedecaro-mokuti

„Mokuti“ bedeutet in der Sprache der Owambo „im Wald“.

moniquedecaro-3770

Neben den 106 Zimmern im landestypischen Stil gibt es ein exklusives Spa, zwei Swimmingpools, ein separates Planschbecken für Kinder, zwei Flutlicht-Tennisplätze, einen Fitnessraum, einen Reptilienpark, Wanderwege, eine private Landebahn, drei Restaurants, zwei Bars und einen Konferenzraum.

moniquedecaro-mokuti

Der riesige Pool verschafft Erfrischung an den heißen Tagen.

moniquedecaro-mokuti

Überall wuseln kleine süße Eichhörnchen in den Bäumen und auf den Wegen herum. Einfach zuckersüß!

moniquedecaro-mokuti

moniquedecaro-mokuti

Auch 2 große Mungofamilen sind hier gerngesehene Gäste, und das sogar obwohl sie hier schon den halben Pool auseinander genommen haben. Denn die Mungos halten die Schlangen, wie z.B. die giftige Black Mamba, fern!

moniquedecaro-mokuti

moniquedecaro-mokuti

In der Pool-Bar, auf den gemütlichen Sofas, kann man bei einem kühlen Cocktail wunderbar relaxen und die Mungos beobachten.

moniquedecaro-3206

Morgens und abends kann man im Tambuti Dining Room, in der Open-Air-African Boma (zu unserer Zeit leider geschlossen) oder unter freiem Himmel, unter den großen Bäumen, das Essen genießen. Morgens beim Frühstück bekommt man auch oft Besuch von den Eichhörnchen, die einem die Nüsse dann sogar aus der Hand fressen.

moniquedecaro-mokuti

Die Küche der Mokuti Lodge besteht hauptsächlich aus typisch namibischen Gerichten mit lokalen Zutaten. Die Auswahl ist einfach riesig! Es werden jede Menge leckerer Vorspeisen (z. Butternut Soup), Hauptgerichte (z.B. Kudu, Beef) und Desserts (z.B. Malva Pudding) angeboten. Alles probieren kann man gar nicht, auch wenn man das allzu gerne würde! Menüs

moniquedecaro-mokuti

Zimmer

Die Lodge hat 90 Standard-Zimmer, 8 luxuriöse Zimmer und 8 luxuriöse Familienzimmer, alle mit Klimaanlage, Satellitenfernsehen, Mini-Kühlschrank, Zimmertresor, drahtlosem Internet (gratis), Tee- und Kaffeeanrichte sowie en-suite Badezimmer mit Dusche. 2008 wurde die Lodge komplett renoviert. Im Moment werden die Luxuszimmer wieder neu verschönert.

moniquedecaro-3417

Alle Zimmer befinden sich in kleinen strohgedeckten Chalets mit afrikanischem Charme, die verteilt im großen tropischen Garten liegen. Und so hat man selbst in dieser relativ großen Lodge trotzdem seine Privatsphäre.

moniquedecaro-mokuti

Mokuti Spa

Das kleine, aber sehr feine Spa mit Whirlpool ist unbedingt einen Besuch wert. Es gibt vielfältige Massagen und Anwendungen zu guten Preisen. Die Massage im offenen Pavillon mit Vogelgezwitscher ist sehr zu empfehlen! Wie haben die Massage hier als sehr liebevoll empfunden! Spa Menu

moniquedecaro-mokuti

moniquedecaro-mokuti

moniquedecaro-mokuti

moniquedecaro-mokuti

Safari im Etosha National Park

Das besondere Highlight sind natürlich die Pirschfahrten, die man hier morgens oder nachmittags in den Etosha National Park unternehmen kann. Der Etosha Nationalpark ist ein 22.200 qm großes Wildschutzgebiet im Norden von Namibia und ist der bedeutenste Park Namibias am Nordwestrand des Kalahari Beckens. Der Name Etosha bedeutet „grosser weisser Platz“ und stammt aus dem Ovahimba.

moniquedecaro-mokuti

moniquedecaro-mokutimoniquedecaro-mokuti

Obwohl Namibia von kargen Wüsten beherrscht wird, ist der Wildreichtum in diesem Nationalpark so vielfältig, wie sonst nirgends. Er ist die Heimat von 340 Vogelarten und 114 verschiedenen Säugetierarten darunter Zebras, Springböcke, Eland, Oryx, Kudus, Giraffen und den großen Vier: Löwen, Leoparden, Elefanten, schwarze und weiße Nashörner. Die Artenvielfalt ist echt beeindruckend und spektakuläre Tierbeobachtungen sind hier garantiert!

moniquedecaro_namibia-0279

Es war einfach absolut faszinierend die Dickhäuter so dicht am Fahrzeug vorbei spazieren zu sehen!

moniquedecaro-0558

Bei unserer Privat-Safari war unser Guide immer genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort. An den Wasserlöchern konnten wir mehrere großen Elefantenherden, Giraffen, Antilopen, Nashörner, junge Löwen u.v.w. Tiere beobachten.

moniquedecaro-3509

Und wer immer noch nicht genug hat, kann auf Wanderungen den afrikanischen Busch näher kennen lernen oder den Ontouka-Reptilienpark besuchen. Da gibt es alle möglichen giftigen und ungiftigen Schlangen (auch die Black Mamba) zu bestaunen.

moniquedecaro-mokuti

Wedding

Für kleine bis große Hochzeiten ist diese Lodge mit den vielen Zimmern und tollen Wohlfühlplätzen geradezu perfekt. Hier kann die ganze Hochzeitsgesellschaft ausgelassen feiern und wohnen.

Mokuti Wedding eBook

Interview mit Assistant General Manager Tanja Bedford

Assistant General Manager Tanja war so nett uns die Lodge zu zeigen und so haben wir auch noch einiges über die Lodge erfahren.

Fazit

Hier kann man das Leben genießen, sich wie zuhause fühlen und beeindruckende Tierbeobachtungen innerhalb und ausserhalb der Lodge erleben. Diese Lodge ist perfekt für Familien, Tier- und Naturliebhaber, Wellness-Fans und/oder die große Hochzeit. Die weitläufige, wunderschöne Anlage, die gemütliche Open-Air-Bar am Pool, die umherlaufenden seltenen Bonteboks, Mungos und Eichhörnchen und die fröhlichen, tierlieben Mitarbeiter schaffen eine absolut tolle Wohlfühlathmosphäre. Als Tierliebhaber ist man hier im Paradies! Alles ist super locker und entspannt. Und die Safaris in den Etosha National Park sind einfach unvergesslich!

Transfer: der Flughafen Windhoek ist etwa 530 km entfernt
Höhenlage: 1112 m über dem Meeresspiegel
Temp. Luft: 4 – 38 Grad
Beste Reisezeit: Mai – September (Regenzeit Januar – März), Ende April/Mai ist vom Wetter her perfekt
Preis: ab 180 EUR pro Nacht (DZ) inkl. Dinner, Bed & Breakfast, Kinder 0-6 Jahre kostenlos, 7-15 Jahre 50%
Verpflegung: Dinner, Bed & Breakfast
Gesamtbewertung: *****
Besonderheiten: 
riesiger Pool, freilaufende wilde Tiere in der Lodge, super Essen, superschöner und tropischer Garten, tolle Pool-Bar, tolles Spa, spektakuläre Safaris im Etoscha National Park
Tipp: Spa-Behandlungen besser schon vor Anreise reservieren

Mokuti Flyer
Mokuti iBroschüre

Mo
Mokuti Etosha Lodge
Farm 941, Kleinbegin
PO Box 403, Tsumeb
+ 264-67-229084
+ 264-88-652-3230
www.mokutietoshalodge.com
www.facebook.com/MokutiLodge

Tripadvisor Award of Excellence
Tripadvisor Hall of Fame

Hinweis: Bei unserem Aufenthalt wurden wir teilweise von der Mokuti Etosha Lodge unterstützt. Die im Artikel geäußerten Meinungen sind wie immer unsere eigenen – 100 %!

Monique De Caro

Monique De Caro

Travel Blogger | Graphic-Designer | Photographer at Beautiful Weddings by Monique De Caro
Hallo, ich bin Monique #lebensfrohe Weltenbummlerin #Grafik-Designerin #Fotografin #Genießerin und die Schreiberin dieses Blogs. Da ich selbst Hochzeitsfotografin bin und ich meinen Mann Marcus (der mich stets auf den Reisen begleitet) am Strand Anse Source d´Argent auf den Seychellen geheiratet habe, möchten wir euch vor allem Tipps für wunderschöne Flitterwochen, die eigene Hochzeit am Strand, einzigartige Hotels oder die romantische Auszeit zu zweit geben.
Monique De Caro

@moniquedecaro

Beautiful Places for Lovers! http://t.co/PL73sZoEjJ // Beautiful Weddings http://t.co/s1jnSYOqT4
Le Méridien Fisherman’s Cove, Mahé, Seychellen – Entspannung & Gourmetküche mit Blick… https://t.co/PBwpP0ugDl https://t.co/I4xgttrM9Y - 2 Wochen ago
Monique De Caro

Wir freuen uns über eure Kommentare, Tipps und Anregungen!