The Nai Harn, Phuket, Thailand – stilvoller Luxus am Meer mit Champagner & Sushi (+ Video)

Spektakulärer Blick auf die Andamanensee

Das 5 Sterne Resort The Nai Harn liegt am Nai Harn Beach im Süden von Phuket – an einem der schönsten Badestrände der Insel. Es gehört zu den Leading Hotels of the World, hat 2 Restaurants, einen Pool, 2 Bars und ein Spa. Es wurde in den 1980er Jahren als erstes luxuriöses Strandresort von Phuket in einer traumhaften Lage eröffnet.

„HIDDEN AWAY IN A SECLUDED BAY, THE NAI HARN OFFERS UNFORGETTABLE VISTAS OF THE ANDAMAN SEA:“

Es wurde so raffiniert terrassenförmig an einen Hang gebaut, dass man von fast überall einen fantastischen Blicks aufs Meer hat.

Nach 18-monatiger Renovierung wurde es im Januar 2016 neu eröffnet und erstrahlt nun in farbenfrohem modernen Look. Zeitgenössisches Design, bunte Mosaike, auffällige Kunst, stylische Möbel und ein Meer aus bunten rosafarbenen Bougainvillea sorgen für ein stilvolles Ambiente.

Strand

Der wunderschöne Strand, die gemütlichen Zimmer, die Liegen am Pool und die Rooftop Lounge sind perfekt zum Entspannen und bieten einen spektakulären Blick aufs Meer und auf den Regenwald.

Das Hotel hat einen privaten Zugang zum Strand. Dank dem exklusiven Strand-Butler-Service bekommt man am Strand auch Handtücher und einen Sonnenschirm.

Das Wasser ist hier immer außergewöhnlich klar und wunderbar zum Schwimmen (November bis April). In der Nebensaison (Mai-Oktober) ist wegen starken Strömungen Vorsicht geboten. Der Strand ist belebt, aber dank der wenigen Hotels (da das Land hinter dem Strand Teil eines buddhistischen Klosters ist), hat er sich bis heute seinen ruhigen Charme bewahrt.

Zimmer & Suiten

Ocean View Suite

Fast alle Zimmer haben einen atemberaubenden Panoramablick auf das Kap Promthep.

„MOST OF THE ROOMS SHOWCASE THE COOL AND COMFORTING COLOURS OF A SEASIDE PARADISE.“

Mit den riesigen Tagesbetten auf der eigenen Terrasse, gemütlichen Rattanmöbeln, klaren Linien, warmen Holztönen, gemusterten Teppichen sind die 85 qm großen Zimmer sehr geschmackvoll gestaltet und eingerichtet.

Sollte man Lust auf Champagner bekommen, kann man einfach den „Press for Champagne“-Knopf an einem Balken des Tagesbettes drücken. Kurze Zeit später kann man ihn dann schon genießen. Aber Vorsicht: Auf den Preis im ausliegenden Flyer achten!

Auf der Terrasse kann man sogar grillen. Dafür stehen persönliche Grillgerichte mit fein mariniertem Fleisch und Gemüse zur Verfügung.

Zur Begrüßung gibt es einen schönen Früchteteller und Süßigkeiten.

Im offenen Bad mit großer Badewanne und Tageslicht-Regendusche warten Designer-Pflegeprodukte von ELLE Spa darauf benutzt zu werden.

Der 55-Zoll-Flachbildfernseher wird von einer Samsung SoundBar mit Bluetooth-Verbindung unterstützt. Außerdem gibt es eine Minibar, lose TWG-Tees und Illy-Kapsel-Kaffeemaschinen.

Royal Ocean View Suite

Pool

Von den Sonnenliegen am Pool hat man einen tollen Ausblick aufs Meer und die Schiffe. Dazu gibt es leckeres selbstgemachtes Eis.

Restaurants & Bar

Cosmo Restaurant 

Im offenen und stylischen Cosmo Restaurant werden das Frühstück und ganztägig thailändische und mediterrane Küche serviert.

Das leckere Frühstück mit Eggs Benedict, frisch zubereiteten Crêpes, ABC-Saft (Apfel, Rote Beete, Karotte), vielen hausgemachte Spezialitäten, wie eigens hergestellte Wurstwaren, frisch geschöpftem Käse oder angesetztem Jogurt lässt keine Wünsche offen und bietet zudem einen grandiosen Blick aufs Meer.

Cosmo Bar

An der Bar kommt man morgens in den gesunden Genuss von frischem Zuckerrohrsaft direkt von der Plantage des Mitarbeiters Khan Yuut.

Frank Grassmann, der deutsche General Manager holte er einen der besten Barmänner der Welt – Salim Khoury, der in der Bar des Londoner Savoy zur Legende wurde – in das Eröffnungsteam des Hotels.

Neben eigenen ausgezeichneten Rosé Weinen gibt es in der Cosmo Bar auch tropische Cocktails, seltene Single Malt-Scotches, Boutique-Rum, destilliert aus lokal angebautem Zuckerrohr und Weine aus den renommiertesten Weinbergen der Welt. Die Weinkarte wurde vom berühmten Weinkritiker James Suckling höchstpersönlich zusammengestellt.

Rock Salt

Im Beach-Restaurant Rock Salt werden in bester Lage auf den massiven Felsen mediterrane Spezialitäten und Meeresfrüchte serviert, die von den kulinarischen Traditionen des östlichen Mittelmeerraums und Nordafrikas mit einem Hauch von Thai inspiriert sind. Mittags kann man sich Sandwiches, Pasta, Pizzas oder Burger aber auch einfach an den Strand bestellen. Sehr cool!

Reflection

Die Reflections Rooftop Lounge mit dem reflektierenden flachen Pool und den Feuerstellen ist super romantisch – besonders beim Sonnenuntergang. Man kann sich hier leckere Cocktails und Sushi auf den Sonnenliegen oder gemütlichen Sitzkissen schmecken lassen.

In luftiger Höhe können auch Hochzeitsempfänge und Cocktailpartys organisiert werden.

Hansha

Im Hansha – Phukets erste Sushi & Sashimi Bar mit Meerblick – wird leckeres frisches Sushi an der Live-Sushi-Station zubereitet.

The Spa

Im Spa werden regional-inspirierte Behandlungen, heilende Asia-Therapien, Thai Kräuter-Kompressen, Seiden-Gesichtsbehandlungen und Ayurveda-Rituale angeboten.

In der Boutique am Pool gibt es allerlei Nützliches und Souvenirs.

Honeymoon & Wedding

Im The Nai Harn können sich Brautpaare in romantischer Atmosphäre auf der Dachterrasse mit Blick auf die Andamanensee ihr Ja-Wort geben. Man kann dabei zwischen einer klassischen oder einer buddhistischen Zeremonie wählen. Hochzeitspakete gibt es ab 3.390 EUR (weitere Infos >>).

Honeymooner bekommen eine Flasche Sekt und Blumendekoration im Zimmer.


Photo: The Nai Harn

Tipps

Das The Nai Harn ist nur nur einen Katzensprung von den meisten Sehenswürdigkeiten von Phuket entfernt und auch am Nai Harn Strand findet man kleine Shops und Restaurants.

Ao Sane Beach – kleiner geheimer Strand um die Ecke, perfekt zum schnorcheln
Ya Nui Beach – schöne Bucht für Schnorchler und Taucher

Leider waren wir nicht lange genug dort, um die Gegend zu erkunden. Weitere Tipps findet ihr auf www.phuket.com.

Fazit

Der Blick aufs Meer ist fantastisch. Die Suiten mit der riesigen Terrasse und dem Tagesbett bieten eine grandiose Aussicht und sind sehr gemütlich. Das Design ist farbenfroh, überall blühen die Bougainvilleas und der Strand ist herrlich zum Baden!

Transfer: 50 km, ca. 60-90 minütige Fahrt vom Flughafen Phuket
Zimmer: 
122 Zimmer und Suiten
Temp. Luft: 30 – 35 Grad, nachts 20 – 26 Grad
Beste Reisezeit: November – Mai
Preis: ab 165 EUR/Nacht inkl. Frühstück
Specials: 25% bei Buchung bis 60 Tage vorher
Gesamtbewertung: *****
Besonderheiten: tolle Lage am Badestrand, genialer Blick von den Suiten, farbenfrohes Design, leckeres Sushi auf der Rooftop-Bar, Grillen auf der eigenen Terrasse
Perfekt für: Paare, Honeymooner, Hochzeiten, Freunde, Familien

Broschüre


The Nai Harn
23/3 Moo 1, Vises Road,Rawai, Muang District, Phuket, 83130 Thailand
reservation@thenaiharn.com
info@thenaiharn.com
www.thenaiharn.com

The Leading Hotels of the World
Condé Nast Johansens Awards – Luxury Hotels Spa Venues
Thailand Tatler Best Restuarants 2017, 2018
World Luxury Restaurant Awards 2018 – Regional Winner South East Asia
Tripadvisor – Certificate of Excellence 2017

Hat euch dieser Artikel gefallen? Dann teilt ihn, wir freuen uns darüber!
_______________________________________________________________________

Hinweis: Unser Aufenthalt wurde vom The Nai Harn unterstützt. Vielen lieben Dank! Nichtsdestotrotz sind die im Artikel geäußerten Meinungen unsere eigenen – 100 %! 

Monique De Caro

Monique De Caro

Travel Blogger | Photographer | Luxury Travel Designer at WeddingMoon Travel
Hallo, ich bin Monique #lebensfrohe Weltenbummlerin #Fotografin #Travel Bloggerin und die Schreiberin dieses Blogs. Da ich selbst Hochzeitsfotografin bin und ich meinen Mann Marcus am Strand Anse Source d´Argent auf den Seychellen geheiratet habe, möchten wir euch vor allem Tipps für wunderschöne Flitterwochen, die eigene Hochzeit am Strand, Luxusreisen, einzigartige Hotels oder die romantische Auszeit zu zweit geben. Mit "WeddingMoon Travel" plane ich nun auch unvergessliche Reisen zu den schönsten Ecken dieser Welt – vielleicht ja auch bald für Euch ...
Monique De Caro
- 10 Stunden ago
Monique De Caro

Have your say

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.